Archiv der Kategorie: Photopolymer Stamps

Ein sonniges Mittwochs-Hallo…

Noch einmal möchte ich heute eine Karte zeigen, welche aus Resten des besonderen Designerpapiers Geteilte Leidenschaft entstanden ist. Dieses Reststück war dann schon wieder ein Stück größer als bei den Karten  1, 2 & 3 (klick)

Auch hier habe ich ein Stempel, sowie die passende Handstanze, aus der Stanz-Box Exquiste Etiketten verwendet

Einfach schön, finde ich! Und so schnell gezaubert 😉 Wie gefällt dir das Stanz-Box-Set (S.209 JK)? Und das Designerpapier (S.177JK)?

Kreatives Grüßle

Regina

Advertisements

DP-Resteverwertung – Karte Nr.3 …

… und die Handstanze Etikett nach Mass

Vielleicht hast du schon die ein oder andere Karte in dieser Art im Netz entdeckt? Ähnlich gezeigt wurde sie so auch im Frühjahrskatalog 2018, in dem die Stanze ja auch ins Sortiment aufgenommen wurde. Ich habe mir diese Umsetzung auf gespart für eine Restekarte. Und mit dem Projekt Resteverwertung hatte ich mich ja kürzlich beschäftigt (Karte 1 und Karte 2 (klick))

Damit unter dem Hallo-Label dann auch noch ein bisschen das hübsche Designerpapier vorschaut, habe ich hier den Rand mit einer Schere bearbeitet. Toll finde ich ja auch, dass man wirklich noch Papierschnipsel verwenden kann, die eigentlich zu klein sind, für das ganze Stanzmotiv, denn am Rand der Karte benötigt man ja auch nur einen Teil davon. Außerdem hat das Designerpapier von Stampin‘ Up! ja immer 2 wunderschöne Seiten und so ist ganz schnell das Layout aufgefüllt. Probier es mal aus!

Kreatives Grüßle

Regina

DP-Resterverwertung – Karte Nr.2

Gestern habe ich ja die erste Karte (klick) gezeigt, bei der ich mit den Resten des Besonderen Designerpapier Geteilte Leidenschaft gearbeitet habe.

Heute zeige ich die Nächste 🙂

Auch hier habe ich mit der neuen Stanzbox Exquistite Etiketten gearbeitet und so ist ein Danke-Kärtchen entstanden

Danke sollten wir viel öfter sagen! 😉

Hier noch ein kleiner Kreativ-Tipp:

Bei den Blätter dieses Stempelabdrucks einfach jeweils bis ganz knapp vor der gepunkteten Linie einschneiden, in die Handstanze einschieben, mit einer Pinzette etc. die Blätter nach oben ziehen und stanzen. Danach habe ich erst die Blätterkontur „sauber“ nach geschnitten.

So bleiben dir die Blätterspitzen erhalten

Ich danke dir nun fürs Lesen und vielleicht lässt du ja auch einen Kommentar für mich da?

Kreatives Grüßle

Regina