Archiv der Kategorie: Technik

DP-Resteverwertung – Karte Nr.3 …

… und die Handstanze Etikett nach Mass

Vielleicht hast du schon die ein oder andere Karte in dieser Art im Netz entdeckt? Ähnlich gezeigt wurde sie so auch im Frühjahrskatalog 2018, in dem die Stanze ja auch ins Sortiment aufgenommen wurde. Ich habe mir diese Umsetzung auf gespart für eine Restekarte. Und mit dem Projekt Resteverwertung hatte ich mich ja kürzlich beschäftigt (Karte 1 und Karte 2 (klick))

Damit unter dem Hallo-Label dann auch noch ein bisschen das hübsche Designerpapier vorschaut, habe ich hier den Rand mit einer Schere bearbeitet. Toll finde ich ja auch, dass man wirklich noch Papierschnipsel verwenden kann, die eigentlich zu klein sind, für das ganze Stanzmotiv, denn am Rand der Karte benötigt man ja auch nur einen Teil davon. Außerdem hat das Designerpapier von Stampin‘ Up! ja immer 2 wunderschöne Seiten und so ist ganz schnell das Layout aufgefüllt. Probier es mal aus!

Kreatives Grüßle

Regina

Advertisements

Viel Glück… für Dich…

Heute möchte ich dir meine Swaps zeigen, welche ich für die OnStage in Wiesbaden am vergangenen Samstag, vorbereitet hatte.

Auch dieses Mal hatte ich, aus diversen Gründen, vorgehabt nur welche für das Team vorzubereiten (und selbst das war schon eine beachtliche Menge!). Sprich keine Swaps für den Tausch mit anderen Besuchern. Aber letztendlich habe ich einfach eine handvoll mehr gemacht um vielleicht hier und da doch Tauschen zu können.

Es stellt sich natürlich jedes Mal die Frage: Was mache ich denn überhaupt? Ich habe mich dann für ein Schächtelchen mit „süßem“ Inhalt entschieden 🙂

Habe fleißig gekurbelt und bestempelt und zusammen geklebt

Schrumpffolie bestempelt, angemalt, „gefönt“ und ein Anhängerband angebracht (oh was für eine Friemelarbeit)

Ist das nicht niedlich?

Dann wurde alles zusammen mit Bonbons verpackt

Und fertig war mein Glücksbringer-Gruß-Swap für die OnStage 2018

Von der Veranstaltung habe ich doch tatsächlich nur ein Bild gemacht und das war unscharf *lach* Also gibt es bei mir leider keine Fotos davon. Aber Produkt-Neuheiten dürfen wir ja, wie immer, sowieso noch nicht zeigen, von daher…

Hab einen schönen Tag

Kreatives Grüßle

Regina

 

Die „kleine“ Schachtel voller Liebe

Inspiriert durch meine eigene Karte (klick aufs Bild 😉 ) …

…hatte ich die letzten Sammelbesteller-Goodies gestaltet.

Das kleine Schächtelchen, welches mit einer Nascherei gefüllt war, habe ich mit Hilfe der Framelits Form Schachtel voller Liebe, hergestellt.

Hast du diese Schachtel-Stanze denn überhaupt schon entdeckt? Also ich erst beim 3. Mal durchblättern (gibt ja aber auch jedes Mal so viel zu entdecken *lach*) und bei der letzten Bestellung habe ich sie mir nun auch gegönnt *grins*

Du findest sie im FSK auf Seite 19

Für ein Goodie war mir nun aber die komplette Box zu groß… das war aber kein Problem! Ich habe sie einfach kleiner geschnitten. Das kannst du nach dem durchkurbeln der Schachtelteile machen, oder Papier sparrend wie ich (der Schwabe in mir lässt grüßen). Indem du zuerst deinen Farbkarton auf z.B. 11 x 10,5 cm zuschneidest und dann so durch die BigShot nudelst

Danach habe ich einfach noch die untere (gerade) Kante korrigiert, in dem ich den einen Falz bei 2 1/2″ angelegt habe und die Kante somit sauber geschnitten habe (siehe den minimalen Verschnitt)

Hier kannst du gut den Größenunterschied erkennen

Rechtes Teil in Originalgröße – Linkes Teil in meiner gekürzten Version

So wird übrigens dann auch die Box zusammen gefügt! Einfach ein Teil um 180 ° drehen und die beiden Klebelaschen mit Flüssigkleber oder auch Klebeband mit einander verbinden. Das Selbe dann mit den anderen beiden Laschen.

So kannst du diese tolle Schachtel deinem Inhalt (in der Länge) anpassen 🙂

Toll, oder?

Alle weiteren verwendeten Materialien findest du wie immer unterhalb des Posts 🙂

Danke fürs Lesen… hab einen sonnigen Tag.

Kreatives Grüßle

Regina