Archiv der Kategorie: Wieso?Weshalb?Warum?

DP-Resterverwertung – Karte Nr.2

Gestern habe ich ja die erste Karte (klick) gezeigt, bei der ich mit den Resten des Besonderen Designerpapier Geteilte Leidenschaft gearbeitet habe.

Heute zeige ich die Nächste 🙂

Auch hier habe ich mit der neuen Stanzbox Exquistite Etiketten gearbeitet und so ist ein Danke-Kärtchen entstanden

Danke sollten wir viel öfter sagen! 😉

Hier noch ein kleiner Kreativ-Tipp:

Bei den Blätter dieses Stempelabdrucks einfach jeweils bis ganz knapp vor der gepunkteten Linie einschneiden, in die Handstanze einschieben, mit einer Pinzette etc. die Blätter nach oben ziehen und stanzen. Danach habe ich erst die Blätterkontur „sauber“ nach geschnitten.

So bleiben dir die Blätterspitzen erhalten

Ich danke dir nun fürs Lesen und vielleicht lässt du ja auch einen Kommentar für mich da?

Kreatives Grüßle

Regina

Advertisements

Die „kleine“ Schachtel voller Liebe

Inspiriert durch meine eigene Karte (klick aufs Bild 😉 ) …

…hatte ich die letzten Sammelbesteller-Goodies gestaltet.

Das kleine Schächtelchen, welches mit einer Nascherei gefüllt war, habe ich mit Hilfe der Framelits Form Schachtel voller Liebe, hergestellt.

Hast du diese Schachtel-Stanze denn überhaupt schon entdeckt? Also ich erst beim 3. Mal durchblättern (gibt ja aber auch jedes Mal so viel zu entdecken *lach*) und bei der letzten Bestellung habe ich sie mir nun auch gegönnt *grins*

Du findest sie im FSK auf Seite 19

Für ein Goodie war mir nun aber die komplette Box zu groß… das war aber kein Problem! Ich habe sie einfach kleiner geschnitten. Das kannst du nach dem durchkurbeln der Schachtelteile machen, oder Papier sparrend wie ich (der Schwabe in mir lässt grüßen). Indem du zuerst deinen Farbkarton auf z.B. 11 x 10,5 cm zuschneidest und dann so durch die BigShot nudelst

Danach habe ich einfach noch die untere (gerade) Kante korrigiert, in dem ich den einen Falz bei 2 1/2″ angelegt habe und die Kante somit sauber geschnitten habe (siehe den minimalen Verschnitt)

Hier kannst du gut den Größenunterschied erkennen

Rechtes Teil in Originalgröße – Linkes Teil in meiner gekürzten Version

So wird übrigens dann auch die Box zusammen gefügt! Einfach ein Teil um 180 ° drehen und die beiden Klebelaschen mit Flüssigkleber oder auch Klebeband mit einander verbinden. Das Selbe dann mit den anderen beiden Laschen.

So kannst du diese tolle Schachtel deinem Inhalt (in der Länge) anpassen 🙂

Toll, oder?

Alle weiteren verwendeten Materialien findest du wie immer unterhalb des Posts 🙂

Danke fürs Lesen… hab einen sonnigen Tag.

Kreatives Grüßle

Regina

Das Stamps vs. Punch Büchlein…

…und sein Innenleben wollte ich doch noch zeigen!

In dem Artikel (klick) über unser Demotreffen in Frankfurt hatte ich doch unsere Team-Swaps gezeigt. Und eben mein Stanzerbüchlein, welches ich für meine Teammädels vorbereitet hatte.

Stamp vs Punch

Die liebe Gabi wollte gerne mal rein gucken ins Büchlein und ich hatte ihr versprochen, dass ich das nach der Messe zeige…ohjeh…wie die Zeit rennt. Liebe Gabi, sorry, aber jetzt…guck mal, so sieht das Heft innen aus:

Stamp vs PunchEigentlich völlig unspektakulär?!

Es sind einfache Seiten mit meist nur einer Stanzung, aller aktuellen Handstanzer von Stampin`Up! welche ich habe….

Stamp vs PunchManchmal, bei den ganz kleinen, habe ich auch mehrere gestanzt. So wie hier beim Stanzer-Set Mini Etiketten

Stamp vs PunchEs gibt auch noch ein paar Leerseiten, denn ich habe noch nicht alle Stanzen! Hier fehlt zum Beispiel noch das Extragroße Oval

Stamp vs PunchManchmal lege ich dann die Schablone auf einen Stempelabdruck auf und teste dann welche Stanze passen würde. Aber in der Regel, versuche ich das schon vor dem Stempel zu klären….schliesslich hat Frau ja auch die Idee schon im Kopf, wie die Karte aussehen soll…

Wenn ich mir dann unsicher bin, ob es wirklich passt, lege ich die Schablone auf die Box. Bei den Clearstamps ist ja ganz wunderbar bereits in der Hülle der orginalgroße Abdruck. Bei den Holz-Stempeln scanne ich mir immer zuerst das Aufkleberblatt ein, drucke es aus und baue dann das Set zusammen. Den Ausdruck klebe ich mir in die Box. So kann ich nicht nur schnell, beim Workshop oder so, kontrollieren ob alle Stempel drin sind

Stamp vs Punch

sondern schon vor dem Stempel sehen, ob das so passt wie ich will…

Stamp vs Punch

Stamp vs Punch

Das Ganze wird übrigens von einem Buchbindering zusammen gehalten und  somit ist mein Büchlein jeder Zeit erweiterbar.

Ja, das kleine Helferlein ist sehr praktisch und hängt direkt neben meinem Scraptisch an der Wand…immer Griffbereit, für den fall der Fälle 🙂

Einen guten Start in die Woche und herzliche Grüße