Schlagwort-Archive: bunt

Apfel-Shopper

Die Stoffeinlage für meinen Einkaufskorb…

… habe ich ja bereits gezeigt (KLICK hier für mehr) aber nicht den Shopper den ich für mich, davor schon genäht hatte. Hier liegt die Betonung auf > für mich < *hüstel* !

Warum liegt die Betonung auf „für mich“ ?

Weil die fertige Tasche noch keine 6 Stunden in meinem Besitz war und mir dann bereits bei einem „auf-nen-Cappuccino-Besuch“ meiner Mum abgequascht wurde *lach*

Ja, sie hat ja Recht… Grün ist eigentlich nicht so meine Farbe und ja, ich habe ja noch soooo viele schöne Stöffchen zum Vernähen.

Kannst du die kleinen Äpfelchen in der oberen Naht erkennen?

Mich hat es ja auch wahnsinnig gefreut, denn die Tasche ist nach meinem eigenen Schnitt (also eigentlich so quasi ohne Schnittmuster 😉 ) entstanden. Nur gut, das ich mir beim Zuschnitt Notizen gemacht hatte. So war das Nacharbeiten auch gar kein Problem! Wobei auch die nächste Tasche  „beliebäugelt“ wurde und somit hab ich diese dann auch weiter verschenkt *lach* Und das sehr gerne!

Naja, ich habe ja auch soooo viel schöne Stoffe zum Verarbeiten!

Und ich habe es auch geschafft und mir bereits 2 dieser Shopper genäht! 2 total unterschiedliche Designs, aber die zeige ich ein anderes Mal

So, ich kuschel mich jetzt zurück aufs Sofa zur Family. Und was hast Du heute so gemacht bei dem Schmuddelwetter?

Kreatives Grüßle

und einen guten Start in die kommende Woche

Regina

Werbeanzeigen

Blog Hop 01/2018 – Stampin‘ Blends

Hallo, ich freu mich sehr, dass du wieder vorbei schaust! Heute findet ein BlogHop des Team Scraphexe statt, denn es ist bereits schon wieder der letzte Sonntag im Monat Januar.

In den vergangenen Tagen ist hier nicht wirklich etwas Kreatives produziert worden…was für chaotische Tage. Aber was soll’s. So ist es eben manchmal 😉 Ich nehm’s, wie es ist. Aber für die Vorbereitungen zum BlogHop rund um die STAMPIN‘ BLENDS habe ich mir Zeit abgezwackt!

   Bist du denn schon weiter vorne eingestiegen und kommst jetzt gerade von Susi (klick) zu mir her gehüpft, oder steigst du jetzt gerade erst bei mir ein? Eigentlich egal 😉 … Ich wünsche Dir jedenfalls ganz viel Spaß. Dann kann es auch schon los gehen – lass Dich inspirieren …

Als ich mich hingesetzt habe, um los zu legen, war sofort klar mit welchem Stempelset ich arbeite, um eine Karte zu machen. Und zwar diese hier

Die war ruckzuck fertig und deshalb habe ich gleich noch eine gemacht:

Und weil es so schnell ging, gleich noch eine *lach*

Und weil ich ja gerade eh schon dabei war, auch gleich noch eine Männer-Variante

Während dem Buchstaben aus colorieren, kam mir die Idee, etwas aus zuprobieren und es hat ganz gut geklappt.

Bei dieser Karte habe ich quasi ganz normal „angemalt“… Also zuerst mit dem Memento Stempelkissen sämtliche Abdrücke gesetzt, kurz trocknen gelassen und angemalt. Und ich finde es gar nicht schlecht

Was du mit den Stampin‘ Blends auch noch machen kannst, ist Accessoires colorieren, damit sie zum Projekt passen! Also zum Beispiel Perlen oder Strasssteinchen

Einfach drüber malen, eventuell kurz trocknen lassen und wiederholen. Ja und sogar Geschenkbänder kann man so passend einfärben. Das werde ich wohl auch mal ausprobieren!

Ausprobiert habe ich auch noch etwas anderes. Nämlich den weiß embossten Stempelabdruck zu colorieren (also die Kontur!) Das benötigt eine ruhige Hand, welche ich an dem Tag leider sogar nicht hatte, aber es sieht trotzdem toll aus, wie ich finde!

Und, welche der Karten gefällt denn nun dir am Besten? Lass es mich in einem Kommentar wissen, ich freue mich über jeden einzelnen 😉

Nun aber geht es weiter bei der lieben Jennie

Viel Spaß beim Blog hüpfen und einen wunderschönen Sonntag

Kreatives Grüßle

Regina

Alle verwendeten Materialien werden unten angezeigt 🙂

Meine erste Jelly Roll …

… hach, ich war ja total begeistert. Habe ich mir doch im Februar diesen Jahres eine Jelly Roll bestellt. Naja, eigentlich nicht für mich, sondern für ein Baby, welches angekündigt wurde ♥. Und als ich von diesem freudigen Ereignis gehört habe, war klar: das probier ich aus – der Reiz, einmal mit einer Jelly Roll eine Decke, eine Patchworkdecke, zu nähen, war ja sowieso schon da gewesen. Und da eine Schwangerschaft ja auch lange genug ist, wusste ich: dieses Projekt wird fertig! Und ich war sogar schon einen Monat, vor der Geburt fertig *tschakka*

www.kreativespotpourri.wordpress.com - Jelly Roll "Gooseberry" Patchwork  Stoffpaket - Babydecke - Patchworkdecke - Babyquilt

Sieht das nicht schön aus?

www.kreativespotpourri.wordpress.com - Jelly Roll "Gooseberry" Patchwork  Stoffpaket - Babydecke - Patchworkdecke - Babyquilt

Dann habe ich die Rolle geöffnet und die Stoffstreifen begutachtet… herrlich

www.kreativespotpourri.wordpress.com - Jelly Roll "Gooseberry" Patchwork  Stoffpaket - Babydecke - Patchworkdecke - Babyquilt

und schon ging es los…

www.kreativespotpourri.wordpress.com - Jelly Roll "Gooseberry" Patchwork  Stoffpaket - Babydecke - Patchworkdecke - Babyquilt

einfach nur wow… und das ging ratzfatz…

www.kreativespotpourri.wordpress.com - Jelly Roll "Gooseberry" Patchwork  Stoffpaket - Babydecke - Patchworkdecke - Babyquilt

Ja und so sah dann die fertige Decke aus

www.kreativespotpourri.wordpress.com - Jelly Roll "Gooseberry" Patchwork  Stoffpaket - Babydecke - Patchworkdecke - Babyquilt

Und aus den Resten der tollen Farbstreifen, gabs für die frisch gebackene Mama dann auch noch Etwas…

www.kreativespotpourri.wordpress.com - Jelly Roll "Gooseberry" Patchwork  Stoffpaket - Babydecke - Patchworkdecke - Babyquilt

ein passendes Kissen, damit sie sich zwischen durch auch mal ein bisschen Ruhe gönnen kann, wenn das Baby schläft 🙂

Zwischenzeitlich habe ich Mutter und Kind besuchen dürfen und kann sagen: Sie haben sich super doll gefreut – also vor allem die Mama. Dem Babykind war es noch etwas egal *lach*

Es ist so ein schönes Gefühl, wenn Selbstgemachtes so gut an kommt – findest du nicht auch?

Kreatives Grüßle

Regina