Schlagwort-Archive: Familie

Ostern, TShirts und anderes Schönes

📌*Dieser Post enthält unbezahlte Werbung, da Schnittmuster- und Marken-Nennung – alles selbst gekauft!*📌

Jetzt ist Ostern auch schon wieder rum. Heute habe ich frei und komme dazu, ein paar Bildchen zu zeigen, quer Beet von verschiedenen Sachen!

📷

Ich fange mal mit einem Schnappschuss an (oh man, bis ich das Handy aus der Handtasche gefummelt hatte… deshalb ist es auch nicht ganz sooo super scharf *hüstel*) Am Ostersonntag, nach einem leckeren Mittagessen, waren wir spazieren. Eine schöne große Runde bei uns auf den Feldern… und da saß er dann: der Osterhase 🐰

Am Ostermontag hatten wir meine Familienseite eingeladen. Zum gemütlichen Brunch ☕

Im Vorfeld hatte ich schlichte Osterdeko hierfür genäht. Die süßen Hasenohren-Serviettenringe und aus dem Reststück des Blümchen-Stoffs einen kleinen Tischläufer.

um die Kleinigkeiten, welche es für alle gab, hübsch zu verpacken, hatte ich noch mehr dieser Karotten-Beutelchen genäht. Eines habe ich ja hier KLICK schon gezeigt 🥕

Und ich war super überrascht als ich tatsächlich auch etwas in unserem garten suchen durfte. Von meinen Kids gab es diese Stoffetiketten fürs Nähhobby  ✂DANKE 😘

Nach dem Brunch sind wir spazieren gegangen, zu einem großen Spielplatz auf einem ehemaligen Landesgartenschaugelände, damit der Jüngste sich austoben kann. Und da nicht nur ich, sondern auch meine Mum eines der von mir genähten TShirts trug, haben wir gleich noch ein paar Bildchen geknipst (wobei ich sagen muss, das es irgendwie unangenehm war, bei soviel Menschen… egal, bin eh nicht fotogen!)

Hier mein Anker-Shirt aus Farbwechsel-Stoff (ich musste den einfach haben)

Und im UV-Licht ☀

Und an mir 🙈

🕶 🕶 🕶 🕶 🕶

😁

Und meiner Mutter hatte ich ein Motivations-Stoff-Panel gekauft

und den passenden Kombi-Jersey dazu und daraus ist dieses Shirt entstanden

von Hinten

…und an meiner Mama, die mich gebeten hat, sie „Kopflos“ zu zeigen 👀

Sie hat sich mega über das Tshirt gefreut (das gab es nicht zu Ostern!) Ganz ihre Farben, Blumen gehen sowieso immer und das es ein englischer text ist, war deshalb auch nicht schlimm!

Ich bin sehr zufrieden, wie beide TShirts sitzen. Nicht zu weit, aber auch nicht zu Röllchen zeigend. Wunderbar!

Und wie war dein 🐰 Oster-Wochenende?

Kreatives Grüßle

Regina

Anker-Shirt: Schnittmuster: Mamacita von bienvenido colorido von Farbenmix, Farbwechsel-Stoff, sowie Kombistoff und Bündchenware von Buttinette

Blumenshirt: Schnittmuster Schmales Damenshirt (Buch Klimper Gross!) von Klimperklein, Stoffpanel sowie Kombistoff von Stoffwelten, Bündchenware von Buttinette

Karottensäckchen: Anleitung von hier KLICK , Stoffe sind aus meinem Fundus, Kordel gab es mal bei Stampin‘ Up!

Hasen-Ohren-Serviettenringe: Schnittmuster/Anleitung von hier: KLICK , aber ich habe die Ohren sehr viel breiter genäht, die waren mir zu schmal! Und der Blümchen-Stoff lag auch schon lange in meinem Fundus (war eventuell mal von der Kreativ-Messe Stuttgart von einem Stand 🤔)   

Werbeanzeigen

Faschingsmuffel, Kopfweh und die Yogatasche…

Während ich heute leider Kopfweh habe, vertreibt sich meine Familie die Zeit auf einem Faschingsumzug im Nachbarort (ich wäre aber auch ohne Kopfweh nicht mit gegangen – Faschingsumzüge sind nicht so ganz meins). Nun möchte ich kurz die freie zeit nutzen, bevor ich glaube ich wieder zurück auf das Sofa liege, um mein gestriges Werk zu zeigen.

Mein großes Töchterle hatte mich vor einiger Zeit gefragt, ob ich ihr nicht eine Tasche für ihre Yogamatte nähen könnte. Ja klar, kann ich. Im Stoffe-Fundus war nun bislang nix dabei. Aber, da ich mir letzte Woche beim Möbelschweden eine Packung ferig Schals fürs Schlafzimmer mit genommen habe, welche ich gestern frisch gewaschen auf die benötigte Länge gekürzt habe, blieb reichlich von dem schönen, grauen Baumwollstoff über.

In Kombination mit dem petrolfarbenen Kunstleder, passendem Gurtband, war so der richtige Stoff gefunden.

Nun hoffen wir beide allerdings noch, das die Nähte im Bereich des Kunstleders, dem massiven Gewicht der Yogamatte (ich wusste gar nicht, wie schwer diese Teile sind) stand halten…

Chic geworden, gefällt mir sehr gut!

Und der Tochter natürlich auch 😉

◊◊◊×××◊◊◊×××◊◊◊

Und du, magst du Fasching, Karneval oder Fasnet… wie auch immer diese Zeit des Jahres genannt wird?

◊◊◊×××◊◊◊×××◊◊◊

Ich wünsche dir einen schönen Restsonntag und einen gesunden Start in die neue Woche

Kreatives Grüßle

Regina

 

2 x Tom für meine Männer

*Dieser Post enthält unbezahlte Werbung, da Schnittmuster- und Marken-Nennung*

Anfang Januar habe ich mich hingesetzt und für meine beiden Männer (also für den GöGa und meinen Sohnemann) den Tom von Pattydoo genäht. Ich hatte extra auf der Herbstmesse in Stuttgart nach einem schlichten, schönen Sommersweat geschaut und mich riesig gefreut, das ich an einem Stand quasi ein Schnäppchen landen konnte. Da ich nun bislang ja meine Nähkünste eher an Taschen, Täschchen und Co ausprobiert habe, bin ich an das Nähen von Kleidungsstücken doch bisher mit großem Respekt ran gegangen.

Aber es hat gut geklappt und ich bin zufrieden und die Jungs haben sich sehr über die Raglanshirts gefreut und sie auch gleich angezogen.

Das die Shirts gegengleich sind stört Beide nicht. Ich habe es mit Absicht gemacht, denn so konnte ich die Stoffmenge, welche ich gekauft habe, super ausnutzen.

Aber auch für mich ist ein Shirt entstanden…das zeige ich dann auch noch!

Kreatives Grüßle

Regina

Schnittmuster: TOM von Pattydoo , Stoff von der Kreativmesse Stuttgart