Schlagwort-Archive: Geburtstag

Rot mit weißen Punkten…

Allzu selten betrete ich derzeit mein schönes Kreativreich. Aber zum Einen fehlt mir wirklich die Muse dazu, und zum Anderen ist es eben auch so, das ich seit der Aufgabe der Demotätigkeit, keine Karten mehr auf „Teufel-komm-raus“ produziere, da ich ja keine Werbung mehr machen will, muss, soll usw. Mein Kartenständer quillt übern um so mehr habe ich mich gefreut, das meine Mutter letzte Woche rund 20 Karten aller Art mit genommen hat.

Aber ich habe mich die Tage tatsächlich hingesetzt und eine Karte gewerkelt! Ja! Und zwar ein ganz schnelles Kärtchen. Mit einem Laserteil, nein 2 Laserteile und Punkte-Papier. Rot mit weißen Punkten geht nämlich immer, gell Lisa? Sprich ich habe mit wenig Material aus meinem großen Fundus einen frühlingshaften Geburtstagsgruß gewerkelt.

Kreatives Grüßle und schön das du wieder vorbei geschaut hast!

Regina

Werbeanzeigen

enjoy & relax … ein bisschen was Kreatives musste einfach sein

*Dieser Post enthält unbezahlte Werbung, da Schnittmuster- und Marken-Nennung – alles selbst gekauft!*

Tochterkind Nummer 2 hatte kürzlich Geburtstag. Lange im Vorfeld war schon klar, das sie sich einen Zuschuss zum Kaffeeautomaten wünscht. Kein Problem kann ich verstehen (wenn nicht ich- als bekennender Kaffeeyunkie – wer dann? *lach*). Das Geld wurde in einem Tütchen mit in die Kaffeebohnen-Vorratsdose gepackt und fertig war unser Geschenk.

Aber ich wäre ja nicht ich, wenn da nicht noch das Bedürfnis wäre, etwas Selbstgemachtes zu verschenken.

Da der Hausstand noch nicht all zu alt ist, gibt es auch noch nicht wirklich viele Wechsel-Kissenbezüge für das Sofa. Bereits auf der Herbstmesse in Stuttgart hatte ich für diesen Zweck, Bügelbilder gekauft.

So habe ich zwei einfache Kissenhüllen mit Rand und 2 Hüllen mit Bügelbild für sie genäht.

Bei den Bügelbild-Hüllen habe ich noch mit einem anderen Stoff einen Kontrast gesetzt

Ich freue mich, das die Kissen ganz wunderbar zu ihrem Sofa und zur Einrichtung passen und sich meine Tochter auch riesig darüber gefreut hat.

Sieht doch mega chic aus, oder?

So, nun mach ich mich mal langsam fertig…. freue mich heute auf einen tollen Kreativ-Nachmittag bei Lisa

Kreatives Grüßle

Regina

Bezugsquellen: Schnittmuster – gibt es nicht 😉 das mach ich einfach so… Bügelbilder von safuri, Stoff von Ikea und Tchibo

 

 

Mein Liebling-Portemonnaie ist kaputt… und der Wildspitz

*Dieser Post enthält unbezahlte Werbung, da Schnittmuster- und Marken-Nennung*

Nein ich war nicht im Urlaub in den Bergen!

Aber tatsächlich habe ich vor über 4 Jahren eine Nähanleitung auf Pinterest gepinnt, bzw. sogar bereits das E-Book heruntergeladen und wollte ihn irgendwann mal nähen. Den ‚Wildspitz‘. Tja und nun ist mein so sehr geliebter Geldbeutel seit beinahe einem halben Jahr dabei, kaputt zu gehen… Also: Zeit für einen Neuen und Nein: Kaufen kann ja jeder

Und ich bin mit dem ersten Ergebnis sehr glücklich und zufrieden, denn ich weiß aus Kommentaren einer Facebook-Nähgruppe, das es die Anleitung in sich hat. Zum Teil die ersten Versuche nicht brauchbar waren und so … also mein Fazit: Zeitangabe von 2 Stunden nicht machbar (das habe ich ja schon für Stoffauswahl und Zuschnitt plus herrichten der weiteren Utensilien benötigt. Aber gut, ist dann vielleicht, wenn man das hübsche Teilchen mehrfach genäht hat, machbar.

Fängt nämlich schon bei der Varainten-Wahl an 🙂 Ich habe mich für Variante 2 entschieden. D.h. auf beiden Innenseiten sind Kartenfächer… braucht man ja zwischenzeitlich auch ein paar mehr, gell?!

6 Stück auf der einen Seite…

… sowie auf der anderen Seite. Kann man es sehen?

♥  ♥  ♥

Soooo, bis hierhin hatte ich diesen Post bereits am 03.02.2019 getippselt und wollte ihn eigentlich schon frei schalten, aber gleichzeitig hatte ich einen Mini-Ausschnitt des geschlossenen Geldbeutels (was man nicht als Solchen erkennen konnte – also eigentlich nur den Ankerstoff und die Schnalle waren zu sehen) im Staus auf Whatsapp.

Und dann kam eine so schöne Reaktion meiner Nichte ♥… tja und somit wurde der Anker-/Sternchen-Wildspitz innerhalb weniger Minuten von „Juhuu- ich habe einen neuen Geldbeutel“ zum „Okay – es wird ein Geburtstagsgeschenk *lach*

Nun habe ich aber 2 große Nichten, welche zeitgleich Geburtstag haben und so hat sich Tantchen hin gesetzt und…

… noch einen 2. Wildspitz genäht.

Nun werde ich, sobald Zeit dafür über ist, dann noch einen für mich nähen. Denn, wie gesagt, meine Portemonnaie ist kaputt!

Kreatives Grüßle

Regina

 

Quellen: Schnittmuster: Freebook Wildspitz (klick); Stoffe von der Kreativmesse Stuttgart Herbst 2018 und vom Stoffmarkt Holland; Reißverschluss und Schnalle von Buttinette