Schlagwort-Archive: Handtasche

Zu alt dafür?… oder: Noch eine Milow für mich

*Dieser Post enthält unbezahlte Werbung, da Schnittmuster-Nennung*

Anfang letzten Jahres, beim Aufräumen des Nähzimmerchens, habe ich mir gaaanz fest vorgenommen gehabt:

2018 wird kein Stoff gekauft und die gehorteten Schönheiten endlich mal vernäht!

Tja, was soll ich sagen, ich habe mich von Januar bis November daran gehalten! Ich habe viele Stöffchen vernäht zu diversen Taschen und auch die ersten Kleidungsstücke sind entstanden. Wie z.B. dieser Hoodie für mich (klick). Und wieso bloß bis November? Naja *grins* da war ich dann halt auf der Kreativ-Messe in Stuttgart und so…. aber ich habe nur Bündchen-Material gekauft, Beschichte Baumwolle und dann noch ganz gezielt Sommersweat für 2 geplante Oberteile! Und die sind beide bereits genäht. Zeig ich auch noch 😉

Ein zum Stoffabbau geplantes Projekt war Ende des Jahres noch einmal eine Milow für mich zu nähen. Denn in meinem Fundus kam dieser süße Kitz-Stoff in herbstigen bzw winterlichen Farben zum Vorschein

In der Kombi mit dem Kunstleder… hach, das wollte ich probieren! Und so schaut sie nun aus 🙂

Meine Tochter meinte: „sieht süß aus, aber für mich wäre es zu verspielt“ — ähm, ja… echt jetzt?! Ok, ich bin zwar fast doppelt so alt wie du, aber

ICH FINDE SIE TOLL ♥!

Ich zu alt dafür?

Im Inneren wieder mit Reißverschluss-Tasche – finde ich super praktisch und gibt Sicherheit!

Wie gefällt sie dir? Findest du diese Tasche (also die Stoffkombi) auch zu kindlich?

Kreatives Grüßle

Regina

Anmerkung: Ich steh zu meinem Faible und meinen bunten Taschen und diese Tasche und ich, wir waren bereits mehrfach draußen unterwegs!!!

Schnitt: Milow nach einem Freebook von Zucker&Zimt Design (KLICK);

Stoffe: Kunstleder gekauft auf der Kreativmesse Stuttgart und der Baumwollstoff? Den habe ich vermutlich bei einem Kaufrausch auf einem meiner ersten Stoffmarkt-Besuche mitgenommen…keine Ahnung! 

Werbeanzeigen

Eine Milow für mich…

Beitrag enthält Werbung

Ja, heute zeige ich schon wieder etwas Genähtes. Tatsächlich habe ich auch die letzte „freie Zeit“, die ich mir so erwurschtelt habe, eher an der Nähmaschine verbracht, als am Tisch im Kreativreich. Keine Ahnung woran das liegt, vielleicht einfach um einen gewissen Abstand zu haben und meine eigene Entscheidung besser verdauen zu können?

Nun jedenfalls entstand so, an einem freien Vormittag, aus beschichteter Baumwolle, einem Baumwollstoff, Kunstleder und allerlei Taschenzubehör diese Umhängetasche Milow nach einem Freebook von Zucker&Zimt Design (KLICK)

Ich finde den Schnitt super, da er sich sehr schnell umsetzen lässt und wirklich einfach zu nähen ist!

Innen gibt es noch ein Fach mit Reißverschluss, sehr gut für Kleinigkeiten oder den Schlüssel.

Die Größe ist auch echt gut, es geht viel rein und trotzdem ist es nicht gleich so eine große Handtasche (wie ich sonst immer mit mir rum schleppe *lach*)

Kunstleder und Beschichtete Baumwolle habe ich mal auf der Kreativ-Messe in Stuttgart mit und den hübschen Baumwollstoff habe ich nun 4 Jahre gehütet *grins* den hat mir mal die liebe Nicole geschenkt. Reißverschlüsse, Gurtband und Co habe ich zum Teil im meinem Fundus gehabt, den Rest habe ich beim örtlichen Stoffdealer geholt.

Fazit: Ich werde diesen Schnitt garantiert noch mal nähen 🙂

Gefällt sie dir? Dann lass mir doch einen Kommentar da

Kreatives Grüßle & einen sonnigen Tag

Regina

 

Katalogware aus 2013 trifft auf Jeans – Klappe die 2.

Nachdem ich das Geburtstagskind nun endlich mal (wieder) gesehen habe, kann ich auch die Tasche zeigen.

Im Post am 29.03.2017 (KLICK) habe ich ja mein erstes Werk mit den gestanzten Teilen gezeigt.

Und es sind noch weitere entstanden. Dieses Mal in Kombination mit Baumwollstoff.

Und ich muss sagen, ich bin immer wieder begeistert 🙂

Da diese  Tasche weicher ist als die Erste (weil eine Seite Jeans, eine Seite Stoff und dazwischen Vlies) habe ich eine Bodenplatte mit eingearbeitet.

Diese kann zum Waschen auch raus genommen werden. Einfach das nur auf einer Seite mit eingenähte Stoffteil nach außen Stülpen und das Stück Kunststoff (Zuschnitt aus einem biegsamen Schneidebrett vom Schweden) raus ziehen. Schon kann die Tasche in die Waschmaschine!

Und weil es so schön ist, hab ich mir natürlich auch eine gemacht *grins*

Und zufällig passt diese dann sogar zu meinem neusten Taschendeckel für meine Jeanshosentasche (KLICK)

Der Frosch prangte mal auf einem Tshirt meines Tochterkindes. Es wurde aussortiert und ich dachte: nee, der muss auf einen Taschendeckel. Und da ist er nun auch drauf!

Schön, das Du vorbei geschaut hast! Lass mir doch einen Kommentar da, wie dir die Taschen gefallen

Ich wünsche dir einen sonnigen Samstag

Kreatives Grüßle

Regina