Schlagwort-Archive: Privates

Blog Hop 09/2017 – Kinder

Hallo und herzlichen Willkommen, freut mich sehr, dass Du vorbei schaust! Wie angekündigt, findet ja Heute wieder ein Blog Hop des Team Scraphexe statt und entweder Du bist schon weiter vorne eingestiegen und kommst jetzt gerade von SUSI zu mir her gehüpft, oder eben, Du steigst jetzt erst bei mir ein… Ich wünsche Dir, so oder so, ganz viel Spaß und hoffe Du hast genug Zeit im Gepäck. Na dann los – schau Dir all unsere Inspirationen an… Thema des Blog Hops ist also Kinder

Mein Beitrag hierzu ist schon gar nicht mehr so kindlich… also so mit Autos, Tierchen oder Ähnlichem. Nein, denn wir brauchten kürzlich für meinen Neffen eine Karte zum Geburtstag. Und zwar zum 10.Geburtstag. Und ich weiß nicht ob er so etwas „Niedliches“ noch so toll gefunden hätte. Und die Lego-Karten-Variante hat er bereits schon mal bekommen… So habe ich ihm also eine deutlich „erwachsenere“ Karte gestaltet

und mich mal am neusten Trend unter den Stempeltechniken probiert

der sogenannten eclipse technique

Toller Effekt, oder?

Die Karte ist mit dem Geschenkband auf dem Päckchen festgebunden (ich habe gar kein Foto von der Karte alleine gemacht)

Zum Buch (das sich im Päckle versteckt) gab es ein ganzes Glas (welches von mir personalisiert worden ist) voller Wibele

Anmerk.: Wibele kennt man glaube ich nur in Baden-Württemberg 😉 So viel sei gesagt: ein winzig kleines, sehr leckeres FEINKOSTGEBÄCK (so viel kosten die Teilchen nämlich auch *lach*). Bei uns gab es die immer nur von Oma&Opa als Mitbringsel für unsere Kids.

So zum Schluss noch einmal das ganze Geschenkset

Und schon schicke ich dich nun fröhlich weiter zur lieben MELANIE  und wünsche dir noch viel Spaß beim Blog hoppen und einen sonnigen Sonntag!

Kreatives Grüßle

Regina

 

Advertisements

Alles braucht seine Zeit… (II)

… Jetzt bin ich wieder an der Reihe!

Nachdem ich die Wände gestrichen und den Möbelkauf erledigt hatte, hat meine Familie in den letzten Tagen beim Möbelaufbau tatkräftig angepackt. Das Ganze aber eben immer nur nach Feierabend und wenn keine anderen Verpflichtungen anstanden und eben parallel in 2 Zimmern , weil ja auch das Schlafzimmer fertig werden muss

Deshalb: Alles braucht seine Zeit!

Seit gestern sind nun auch die Sockelleisten in meinem neuen Reich montiert und somit konnten die Regale an den Wänden befestigt werden. Juhuu…. und jetzt bin ich wieder dran. Eine Box nach der anderen wird nun vom 2. in den 1. Stock umzuziehen. Und ich glaube, das gibt ein paar Kilometer zusammen *lach*. Jetzt wäre glaube ich ein Schrittzähler mal ganz lustig 🙂

Hach ich freu mich so, auch wenn mir klar ist, das es noch ein paar Tage dauern wird…

Achja: am Sonntag ist wieder BlogHop des Team Scraphexe

Also unbedingt vorbei schauen!!

Kreatives Grüßle

Regina

Danke von Herzen…

Mit dieser kleinen, süßen Box habe ich mich vor 2 Tagen ganz herzlich bei meiner „Stampin‘ Up – Mama“ Anke bedankt.

Es muss nicht immer was Großes sein, finde ich! Ich finde die Geste zählt!

Und als ich beim Einkaufen dieses goldige Herz entdeckt habe, wusste ich bereits, wie ich es verschenke!

Auch hier noch einmal: Vielen Dank, liebe Anke, für deine Hilfe *drückdich*

♥ ♥ ♥

Und dir danke ich fürs Vorbeischauen und wünsche dir einen schönen Restsonntag und ’nen guten Start in die neue Woche!

Kreatives Grüßle

Regina

Alles braucht seine Zeit…

… so auch ein hausinterner, dreifacher Zimmerwechsel.

Ich wollte hiermit nur mal ein Lebenszeichen von mir geben und Bescheid sagen, das es mir gut geht. Manchmal habe ich so ein bisschen weiße Punkte auf der Haut! Hatte ja gehofft das seien Wunschpunkte (wie bei Sams) aber es waren dann wohl nur Farbklecks. Und die hatte ich in den letzten Tagen nicht nur auf den Armen, sondern …

Nach dem 2.Zimmer sah ich noch viel schlimmer aus *lach*

Jedenfalls werde ich umziehen. Aber eben nur Hausintern. Jawoll! Und das hier wird mein neues Kreativreich *juhuu*

Also, nicht wundern, wenn es hier noch ein paar Tage ruhig bleibt – so groß die Freude am neuen Zimmer, ebenfalls am neuen Schlafzimmer (das wird parallel renoviert und neu möbliert) so zeitraubend ist auch die ganze Zimmertauscherei. Und somit ist keine Zeit für Kreativitäten! Da tob ich mich gerade eher mit der Farbwalze aus 😉 und Arbeiten gehen wir ja schließlich auch noch neben her… Und nein, ich habe keines meiner Kinder vergrault!!! Aber das erste Vögelchen hat nun das Nest verlassen und das ganz freiwillig und glücklich! Und somit freut sich mein bastelndes Mutterherz gleich doppelt

Ich wünsche dir ein tolles Wochenende

Kreatives Grüßle

Regina

Gutscheinkarten in der Box…

Am Wochenende waren wir zum Geburtstag-Nachfeiern eingeladen. Auf unsere Anfrage, ob es irgendwelche Wünsche gäbe, kam nicht wirklich etwas… also haben wir zu einem Gutschein gegriffen

Und damit das Ganze schön verpackt auch nach was ausschaut, habe ich eine Explosionbox gewerkelt

Schön männlich, also bloß nicht zu viel SchnickSchnack (jaaa, ich musste mich immer wieder bremsen *lach* denn da gab es so Momente bei zusammen bauen, da dachte ich: so, und jetzt hier noch ein Steinchen und da…. )

Cool wäre natürlich gewesen, gäbe es die Gutscheinkarten in Limette… aber so habe ich einfach innen die Farbe orange bei der Nervennahrung auch noch mal wiederholt 😉

Und mein Bruderherz hat sich sehr darüber gefreut 🙂

Gefällt sie dir auch?

Ich wünsche dir einen tollen Tag und sage Danke fürs Vorbeischauen!

Kreatives Grüßle

Regina

Anmerk.: Wie fast bei jeder Explosionbox, kamen auch hier wieder Materialien bzw. Werkzweuge zum Einsatz, die es bereits nicht mehr gibt. Hier waren es: das Stempelset Ach, du meine Grüße sowie die Stanze Kleines Oval

Verschiedenes auf einen Streich ;)

Wie ja kürzlich bereits erwähnt, ist es gerade irgendwie sehr schlecht, mit Stempel & Co etwas zu gestalten, weil es hier im Hause Veränderungen gab und weiterhin noch gibt. Aber einmal für ein Stündchen am Nähtisch, das musste sein! Denn ich brauchte fürs Töchterle einen Klammerbeutel und so sieht er aus

Bei der Stoffwahl hab ich es mir ganz einfach gemacht und habe mich an den Farben der Klammern orientiert (wobei jetzt auf dem Bild der Futterstoff mehr ins Blau und die Klammer mehr ins Grün geht – in Live passen sie super zusammen!)

Genäht habe ich diese Form des Klammerbeutels nach einer Anleitung von Johanna KLICK

-:-:-:-

Dann gab es aber auch noch Geschenke für mich *freu*

Vielen Dank noch einmal an Heike und auch an Anja :*

-:-:-:-:-

So und nun noch kurz die Mitteilung, das die Ausverkaufsecke aufgefüllt wurde

Mit einem Klick aufs Bild kommst du genau dort hin 🙂

Solltest du noch etwas davon erhaschen wollen… meld dich gerne bei mir. Ich werde heute Abend um 18 Uhr bestellen 😉

Kreatives Grüßle

Regina

So schnell vorbei…

Kreatives Potpourri hatte Urlaub! Ich war mit meinem Schatzi im wunderschönen Allgäu. Endlich mal wieder – juhuu!

2 Wochen lang waren wir auf dem, uns seit Jahren bekannten, Campingplatz Brunnen am Forggensee. Sprich, wir sind Wiederholungstäter *lach* Bei allerschönstem Wetter (ich gestehe, mir war es eigentlich viel zu heiss!!!) verbrachten wir beide die erste Woche auf dem Fahrrad und kühlten uns nach jeder Tour im Forggensee ab.

Da ich ja bekennender Hasenfuß bin, was Gondel fahren oder Sessellift oder der Gleichen betrifft (nein, da bringt mich niemand mehr rein!), haben wir unsere Wanderungen so gelegt, das alles zu Fuß machbar war.

(Aussicht von der Burgruine Hohenfreyberg auf die Burgruine Eisenberg)

Und es war einfach herrlich!

Da der Campingplatz ja direkt am See liegt, haben wir Abends nach dem Essen immer wieder kleine Spaziergänge gemacht… und fast immer zur richtigen Zeit

Besuch haben wir auch bekommen:

Täglich, aber außer den Kleeblüten gab es bei uns nix zu holen (Füttern der Enten ist auf Grund der massiven Verkotung des Strandes sowie auch des Campingplatzes, verboten – halten sich natürlich nicht alle dran) – somit sind sie dann immer recht schnell weiter gewatschelt zum Nachbarn.

Wir hatten in der 2. Woche jedoch tatsächlich für 4 Tage Besuch 🙂 Unsere Tochter kam mit ihrem Schatz. Leider in der etwas durchwachseneren Woche). Aber wir hatten den ganzen Tag trocken und konnten tolle Sachen unternehmen. So waren wir z.B. beim Flößer-Golf in Lechbruck 

Sehr empfehlenswerte Anlage und macht mega Spaß!!

Das Farbenspiel zwischen Himmel und See fand ich total faszinierend (da hatte es etwas mehr zu gezogen)

Einen einzigen Schlechtwetter-Tag – also so richtig blödes Wetter – hatten wir auch. Das sieht dann so aus:

Aber an dem Tag haben wir das Outlet-Center in Füssen unsicher gemacht, waren danach noch lecker Kaffee & Kuchen genießen, bevor wir zum Spiele-Abend übergingen! Einen Camper erschüttert so ein bisschen Regen nicht gleich 😉

Summasumarum hatten wir 2 ganz tolle Wochen und genießen jetzt die letzte Urlaubswoche noch zuhause (und es gibt tatsächlich jede Menge zu tun – Och nööö….! Genießen? Ich mach das Beste daraus 😉 THINK POSITIVE )

Könnte diese Woche also noch etwas ruhig bleiben, zumal es für kreative Tätigkeiten in meinem Bastelreich, viel zu warm ist!

Heute Abend findet dann eine Sammelbestellung statt (18Uhr)

Kreatives Grüßle

Regina