Schlagwort-Archive: Privates

Freitags-Füller #559 -1/2020


Ich habe mir ja vorgenommen, meinen Blog wieder öfter zu füttern… und bislang habe ich immer gerne beim

Freitagsfüller

mitgemacht. Die letzte Teilnahme war tatsächlich im Mai 2019… im Juni kam es ja dann zur Blogpause.🙈

Freitags-Füller? Was ist das? Die liebe Barbara von scrap-impulse stellt jeden Freitag einen Lückentext  auf ihrem Blog ein, den es auszufüllen und bei ihr in den Kommentaren, zu verlinken gilt. Wozu? Einfach so! Weil es Spaß macht! Weil es den Freitag füllt! Weil es lustig ist, zu lesen, was die anderen so eingetragen haben. Also mitmachen, wenn du auch einen Blog hast!

1.  Es wird Zeitmein neues-altes Bastelreich fertig einzuräumen.   .

2.  „Ich habe dich lieb , und vergiss nicht, dich zu melden, wenn du angekommen bist.“ … so sollte jede Verabschiedung von einem lieben Menschen klingen, oder?

3.  Gestern Abend habe ich mit meinem Wärmekissen im Genick „Der Lehrer“ angeschaut!.

4.  Oh, es ist ja schon wieder 16:30Uhr –  im Ernst?

5.  Als Kind musste ich Leber essen – igitt – mehr sage ich nicht dazu!.

6.  Heute denkt meine Mutter aber auch gaaaanz anders über die ganze Sache (mit der Leber!).

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, vielleicht sogar mal wieder an der Nähmaschine? , morgen habe ich geplant, auf den Wochenmarkt zu gehen und den restlichen Einkauf zu erledigen  und Sonntag möchte ich einfach ausschlafen und gemütlich mit der Familie Frühstücken !

Kreatives Grüßle

Regina

Kissen-Upcycling…oder das kann ich doch nicht weg werfen!

Wann genau ich dieses Kissen von meinen Kindern bekommen habe, muss ich gestehen,weiß ich nicht mehr. Leider passte es irgend wann nicht mehr farbtechnisch auf unser Sofa🤷‍♀️ Dann zierte es eine ganze Weile noch unser Bett. Und irgendwann war das Inlet so verklumpt nach dem Waschen, das ich dachte, okay… kannst ja Nähen, machst einen neuen Bezug damit. Bei Auftrennen ging dann leider etwas schief

Es wurde keine neue Kissenhülle! Ich habe mich anders entschieden, und noch eine kaputte Jeans aus dem Stoff-Fundus geholt, Gurtband-Reste und 2 weitere schöne Stöffchen und nach meiner eigenen, simplen Stofftaschen-Vorlage daraus einen Shopper genäht

Nun begleitet mich diese Tasche bereits seit April letzten Jahres, wöchentlich zum Einkaufen 😊

Und ich freue mich jedes Mal aufs Neue, das ich das defekte Kissen nicht nur einfach entsorgt habe.

Es geht genau die richtige Menge rein, damit die Tasche tragbar bleibt (Frau muss langsam aber sicher ja auch ein bisschen an den Rücken denken 😉)

So, das war nun mal eines der Projekte die letztes Jahr hier entstanden sind.

 

Sag mal, hast du eigentlich schon entdeckt, das ich meinen Flohmarkt aufgefüllt und frei geschalten habe? Nein, na dann hier entlang >>>>> KLICK

Kreatives Grüßle

Regina

Schnitt: selbst ausgedacht – Stoffe: alte Jeans, defekte Kissenhülle und aus meinem Fundus

 

Ich habe wieder „geklimpert“

 

📌*Dieser Post enthält unbezahlte Werbung, da Schnittmuster- und Marken-Nennung – aber alles selbst gekauft!*📌

Von „klimpern“ wird immer in der Klimperklein-Facebook-Gruppe geschrieben, wenn eines der Gruppenmitglieder nach einem der tollen Näh-Büchern von Pauline Dohmen genäht hat. Und ich habe vor einiger Zeit für einen kleinen Sonnenschein aus der Familie etwas genäht – also geklimpert 😂.

Zum 2.Geburtstag. Diese Größe….so niedlich 😍

Und da ich gerade dabei war habe ich auch noch einen anderen süßen Schatz benäht.

Und dann kam mir die Idee, noch passende Leggings dazu zubasteln… aber aus dem Stoff, den ich zur Verfügung hatte…

…und das war für beide Mädels eben nicht ausreichend für eine normal lange Leggings nach Schnittvorlage, sondern nur für eine 3/4 Hose. Aber für kühlere Tage ist doch eine Caprihose auch prima, oder?

Das T-Shirt zur grünen Capri-Leggings ist nach dem Freebook Quatschkopf T-Shirt von Mamamotz in Größe 98 genäht. Da das Buch, welches ich habe, erst bei Größe 104 los geht. Die Leggings ist wiederum aus dem Buch und Größe 104. Außerdem habe ich hier geupcycelt, denn der apfelgrüne Stoff, war bis zum Nähen noch ein Sommershirt meiner Mutter (Sie hat mir eine große Tasche voll aussortierter Klamotten zum Upcyclen mitgebracht 👍)

Hier sind beide Teile aus dem Näh-Buch und in Größe 104

Die Sachen kamen super an und passen und das lässt das Näh-Herz ja zufrieden höher schlagen 😊

Kreatives Grüßle

Regina

Schnittmuster: Freebook Quatschkopf-T-Shirt von Mamamotz, T-Shirt und Leggings aus dem Buch KlimperKlein! Nähen mit Jersey für Kinder (Größe 104-164); Stoffe: Pilzestoff und pinker Jersey vom Stoffmarkt in Ludwigsburg (2018), grüner jersey aus einem „alten“ Shirt, Nähgarn Multicolor von W6