Schlagwort-Archive: Schachteln

Blog Hop – sale-a-bration special

Ich freu mich, dass du auch heute wieder vorbei schaust und hoffe du hast ein bisschen Zeit mitgebracht und vielleicht auch gleich noch ’nen großen Pott Kaffee oder Tee?  Denn heute gibt es schon wieder – ja schon wieder! – einen Blog Hop des Team Scraphexe. Der Letzte war ja im alten Jahr und ist doch nur 3 Tage her! Dieses mal geht es aber um die Produkte der heute, mit dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog 2018 starteten sale-a-bration

Wo bist du denn eingestiegen? Direkt bei mir auf dem Blog? Oder kommst Du eben von Susi daher gehoppt? Ich mache auch gleich meine Runde, aber zu erst will ich dir noch meine Werke zeigen. Werke? Ja Werke, ich habe gleich etwas mehr vorbereitet. Bei den Vorbereitungen zu diesem Blog Hop, habe ich mir das kleine, tolle sale-bration- Heftchen geschnappt, habe es durch geblättert und mich für die Verwendung vom großen Stempelset Beste Wünsche (von Seite 19) entschieden. Wieso großes Set? Weil es dieses Jahr zur sale-a-bration auch 2 Artikel als Gratisprodukte gibt, welche ab dem Bestellwert von 120,00 € erhältlich sind. Das ist das Set beste Wünsche und dann noch die ausgezeichnet dazu passenden Thinlits Formen Wunderbar (Seite 17 SAB-Flyer). Diese habe ich ebenfalls zur Hand genommen! Und als Basis für meine Arbeiten diente mir dann noch die limettefarbene Karte mit passendem Umschlag von Seite 14 des SAB-Heftchens, aus dem Karten und Umschläge Tuttifrutti – Set.

Mit ein bisschen Schnippelarbeit habe ich die Blümchen des „Liebe“- Stempels ausgeschnitten und erhaben und mit den In Colors 2017-2019 coloriert aufgebracht. Limette ist ja in diesen In Color-Farben enthalten. Als leichten Kontrast zu Limette und Flüsterweiß kam dann noch Schiefergrau zum Einsatz

Das mit den Thinlits ausgekurbelte Wort „Wünsche“ habe ich vor dem aufkleben noch mit dem Schwämmchen durch den Stanzabfall getupft und dann noch über den ganzen getupten Bereich, um einen tollen Effekt damit zu erzielen.

Passend zur Karte habe ich außerdem noch eine kleine Box gestaltet. Hierzu habe ich eine weitere der Karten halbiert und auf das Mass 4″ x 5″ zugeschnitten. Dann rundherum bei 1/2″ gefalzt. Den Schachtelboden wiederum, habe ich aus Extrastarkem flüsterweißen Farbkarton in den Maßen 3-15/16″ x 4-15/16″ (ebenfalls bei 1/2″ rundherum gefalzt) hergestellt.

Bei der Box kam dann das Thinlit „Dich“ sowie weitere Stempel des Sets Beste Wünsche zum Einsatz.

Und wer jetzt denkt: Ohweh, wieso zerschneidet sie denn so eine Karte? …. Natürlich habe ich auch den Rest der Grußkarte verwendet. Hallo? Ich bin Schwabe *lach* Aus dem Teil habe ich dann diese Karte gebastelt:

Und hier kam mal wieder der Stift Wink of Stella zum Einsatz

So, die Glückwunschkarten für die nächsten Geburtstage sind schon mal gewerkelt 😉 und ich finde es sind richtig schöne Sachen entstanden, oder?

Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit den neuen „Spielsachen“ zu experimentieren, aber hier in meinem neuen Kreativreich warten ja auch noch so viele andere neue Katalogprodukte und sale-a-bration- Sets, die ausprobiert und eingeweiht werden wollen. Hilfeeee… Zeit… ich brauche mehr Zeit *kennste*

 * * *

So, und nun schicke ich dich aber weiter und zwar zu Melanie, die mit ihrer Inspiration auf dich wartet. Viel Spaß beim weiter hüpfen 😉

Kreatives Grüßle

Regina

Advertisements

Ein Weihnachtsgruß mit Dankeschön…

 

…gab es auch dieses Jahr wieder für 2 Praxen, welche ich gezwungenermaßen regelmäßig auf suchen muss. Um so mehr ist es mir wichtig, den Damen dort auch mal ein Danke auszusprechen und damit verbunden gleich einen Weihnachtsgruß da zu lassen.

So habe ich dann beim Einkaufen leckere Schokoladen-Pralinen mit genommen und diese edel verpackt.

Und der Spruch-Stempel  VIELEN DANK FÜR ALLES UND WUNDERSCHÖNE FEIERTAGE!, aus dem Set Ausgestochen Weihnachtlich (HK S.116) passt da ganz wunderbar.

So, ich mache mich jetzt noch ein bisschen an Aufräumarbeiten. Neee, keine Weihnachtsvorbereitungen…. alles ist fertig! Okay, ein paar Servietten hübsch falten wollte ich noch, aber das mache ich später. Nein, tatsächlich kann ich jetzt endlich das Renovierungschoas aufräumen. Denn hier wurden ja in den letzten Monaten so peu á peu 4 Zimmer renoviert und das hat zur Folge das die eigentlichen Zimmerinhalte wiederum in anderen Zimmer verstaut stehen. Zum einen auch in meinem neuen Kreativreich, zum anderen auch in dem kleinen Kämmerchen, wo ich bisher gewerkelt habe. Heut werde ich sicher nicht fertig werden, aber Anfangen ist doch auch schon etwas.

Und wie ist es bei dir? Kühlschrank gefüllt? Geschenke verpackt? Baum vielleicht auch schon geschmückt?

Ich wünsche dir einen stressfreien Endspurt und einen tollen Tag!

Kreatives Grüßle

Regina

Anm.: Die verwendeten Stern-Stanzen, sowie das silberne und goldene Geschenkband sind von SU!, aber nicht mehr erhältlich

Die ganz andere Verwendung…

… einer Acrylkugel

Zur Feier eines runden Geburtstag waren wir Heute zum Brunch eingeladen.

Auf die Frage bezüglich Geschenkewünsche kam zur Antwort: eine Übernachtung in einer Bubble in einer Apfelplantage

Nix leichter als das, dachte ich mir. Hatte auch sofort die Zusammenstellung des Innenlebens einer Explosionbox im Kopf. Genauso habe ich es dann am Donnerstagabend auch umgesetzt.

Noch nie etwas von einer Übernachtung in einem Bubble Hotel gehört? Kurzgefasst, handelt es sich hierbei quasi um eine Plastikkugel die kuschelig und gemütlich mit einem tollen Bett eingerichtet ist und in mitten der freien Natur (oder auf dementsprechendem Gelände) steht und man schläft unterm Sternenhimmel… sicherlich ein tolles Erlebnis!

 

Beim „Fotoshooting“ hatte ich leider echt Probleme, da sich in der Halbkugel die Lichter so sehr reflektiert haben.Deshalb ein Bild direkt von der Kugel am Fenster geknipst.

Da sieht man schön das Bett mit den Kissen und verschiedenen Decken, daneben ein Körbchen mit Äpfeln, da es ja auf einer Apfelplantage statt finden soll

Die Halbkugel habe ich auf eine Art Potest gesetzt, welches ich in Form einer Matchbox gestalltet habe, damit wir unseren Geldbeitrag gut verstauen konnten.

Insgesamt gab es 3 Geldgeschenke mit der Grundidee, den Wunsch als kreatives Thema umzusetzen… aber unseres war die einzige Bubble in einer Explosionbox. Und das Geburtstagskind hat sich riesig gefreut!

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und morgen einen tollen 2.Advent

Kreatives Grüßle

Regina

Anmerkung: wie so oft bei solchen Boxen, kamen auch hier wieder „alte“, sprich bereits nicht mehr erhältliche Produkte von Stampin‘ Up! zum Einsatz

 

Der 1. Advent, Last Minute und ich musste es einfach tun…

Ich musste dieses super schönen Adventssonntags-Kalender von Lisa einfach nacharbeiten.

Gleich als ich in gesehen hatte, wusste ich: Den mach ich für meine Schwiegereltern und für meine Mutter!

Tja und dann… dann kam alles anders und ich hatte keine Zeit. Aber am 1. Advent habe ich mich vor dem Advents-Kaffee bei den Schwiegereltern schnell noch hingesetzt und gewerkelt was das Zeug hält. Ich habe ihn nicht ganz „abgekupfert“, da ich tatsächlich das Stempelset Gut geschmückt nicht habe. Genauso habe ich die tollen Thinlits Formen Geschmückte Stiefel für die Big Shot nicht, welche Lisa für die Ilexdekoration genommen hat. Aber ich habe dafür die Handstanze Adventsschmuck aus dem Hauptkatalog und habe mir mit dem kleinen Stern aus meinem SU!-Fundus beholfen.

Und lecker befüllt wurden die beiden kleinen Adventsgeschenke dann auch noch übergeben und mit großer Freude angenommen. Denn man ist ja schließlich nie zu alt, für einen Adventskalender, gell 😉

Fotografiert habe ich nur einen, aber ich habe beide identisch gewerkelt.

Vielen lieben Dank, Lisa, für diese tolle Anleitung und vor allem für diese tolle Idee :*

♥ ♥ ♥

Falls du die kleinen Adventsgeschenke genauso toll findest wie ich, findest du hier die Anleitung KLICK

♥ ♥ ♥

So und nun werde ich mich mal etwa durch unser Renovierungschaos kämpfen (ja, wir sind leider immer noch nicht fertig, weil irgendwie ständig was anderes ist 😦 ) und dann Wäsche waschen und einkaufen und und und.

Hab einen schönen Nikolaustag

Kreatives Grüßle

Regina

Blog Hop 11/2017 – Weihnachten

Es ist bereits schon wieder soweit! Jahaaaa, es ist wirklich schon der letzte Sonntag im Monat und das heißt? Genau, es ist BlogHop-Zeit

Unser Thema dieses mal: Weihnachten

Hast du dich vielleicht schon auf ein paar anderen Blogs inspirieren lassen und kommst somit gerade von der lieben Susi (KLICK) oder fängst du soeben erst bei mir an? Ganz egal wie, ich wünsche dir nun ganz viel Spaß beim Bloghopping und wunderschöne Inspirationen zum Thema Weihnachten

Für mein Projekt habe ich mich für das Stempelset Harmonische Feiertage entschieden

Dieses Set aus dem aktuellen Herbst-/Winterkatalog hatte ich mir gegönnt und bislang aber noch nicht verwendet. Entstanden ist ein kleines Geschenk-Set

Denn als die Karte fertig war, hatte ich noch Lust, eine in der Größe zur Karte passende Box zu werkeln.

Wie eine Pizza-Schachtel in der Größe 14,8 x 10,5 auf 2cm hergestellt wird, habe ich hier mal noch kurz festgehalten

Der Farbkarton hat die Maße 18,8 x 27 cm und wir gefalzt bei:

Kurze Seite: 2 cm und 16,8 cm und Lange Seite: 2 cm, 12,5 cm, 14,5 cm und 25 cm. Auf einer Seite habe ich mir die Mitte (bei 9,4 cm) mit einem Bleistift markiert und mit einer Kreis-Stanze einen Bogen ausgestanzt. Somit lässt sich die fertige Box später leichter öffnen. Dann noch, wie oben zusehen, die Einschnitte machen, mit dem Falzbein alle Falze nacharbeiten, die Ecklaschen verkleben und fertig ist eine rechteckige Pizzabox.

Hier mal die offene Karte und Schachtel

Die Karte wurde auch innen aufgehübscht, auch weil sich auf der Farbe Wildleder später die Karte schlecht schreiben lässt

Jetzt möchte ich noch zeigen, wie ich die beiden 2 farbigen Stempelabdrücke erstellt habe. Klar, geht dann ganz schnell mit den Stampin‘ Write Markern, jedoch bin ich öfters mal nicht so zufrieden mit der Farbverteilung beim Abdruck. Wie auch hier bei dem Spruchstempel: Frohe Weihnachten und alles Liebe. Da haben sich nämlich durch das einfärben mit den Markern, die Löcher im Schriftzug ebenfalls gefüllt und das sah nicht schön aus! Also Stempelgummi gereinigt, mit Klebeband versehen und die erste Farbe übers Stempelkissen aufgenommen.

Klebeband entfernt,

Stempelabdruck auf die Karte gesetzt, den 2.Abdruck dann gleich noch auf die Folie des Stamp-a-majig

Stempelgummi gereinigt und erneut Klebefolie aufgebracht (dieses Mal natürlich dann auf den anderen Bereich geklebt) Farbe vom 2. Stempelkissen aufgenommen

Klebeband wieder entfernt

und mit dem passenden Marker kleine Ausbesserungen gemacht (hier war das V und die Ü-Pünktchen wohl abgedeckt gewesen), Stempelsetzer positionieren (hier liegt nun die Folie auf dem bereits getätigten Abdruck auf der Karte)↓

Folie entfernen und Stempel abdrücken

Voilà…

Fertig ist der 2-farbige Stempelabdruck 🙂 Dieser Spruch stamt übrigens aus dem Stempelset Weihnachtliche Etiketten

Ich hoffe dir gefallen meine beiden Minitutorials und auch mein Geschenkset?! Wenn ja, dann lasse mir doch einfach einen Kommentar da…DANKE

Und nun geht es für dich weiter zur lieben Melanie (KLICK) und ihre weihnachtliche Kreation

Einen superschönen Sonntag und noch viel Spaß beim BlogHop des Team Scraphexe

Kreatives Grüßle

Regina

Das Stempelset Harmonische Feiertage findest du auf Seite 8 und Weihnachtliche Etiketten auf Seite 12 des aktuellen Herbst-/Winterkatalogs

 

 

 

 

Eine kleine Schweinerei

… gab es dieses Jahr zum Geburtstag für meine Schwägerin.

Und zwar in einer Box

Hach, ich finde sie so niedlich…

…deshalb durften die Schweine des Stempelsets Glücksschweinchen auch die ganze Box schmücken!

Und Innen? Noch mal ein absolut süßes Schwein, mit einem Eimer…

…ideal um darin ein Geldgeschenk zu verstauen.

Gar nicht herbstlich, sondern in fröhlichen Rot-, Weiß- und Rosatönen mit Olivgrün im Kontrast.

Über diese schweinischen *lach* Glücksgrüße, hat sich meine Schwägerin sehr gefreut und wird mit Sicherheit, das ideale Geschenk ihrer Wahl finden.

Das Nächste was ich zeigen werde, wird aber nun der Jahreszeit entsprechender. U

Also: unbedingt wieder vorbei schauen!!

Kreatives Grüßle

Regina

Anmerkung: die Kleeblatt- Stanze ist nicht von Stampin`Up!

 

 

Als kleines Dankeschön…

… gab es bei der letzten Sammelbestellung diese kleinen, aber feinen Böxlein mit in die Taschen aller meiner Selbstabholer

Verpackt habe ich darin eine süße Kugel.

In diesem Sinne: Danke für eure Bestellungen :*

Kreatives Grüßle

Regina

Anmerkung: die Box ist nach einer Anleitung fürs Stanz-und Falzbrett für Umschläge/EPB  entstanden, diese findest du hier: KLICK