Schlagwort-Archive: Stempel

Ein kleiner „Zocker“ wird 10…

📌*Dieser Post enthält unbezahlte Werbung, da Schnittmuster- und Marken-Nennung – alles selbst gekauft!*📌

Mein Neffe hat Geburtstag. Ich habe es noch gut in Erinnerung, es wird Jahr um Jahr schwerer etwas zu wünschen bzw. etwas zu schenken. Bezüglich Lieblingsspielzeug-Sorten wie Lego oder Playmobil ist halt irgendwann auch mal gut und… jedenfalls hatten wir (Göga und ich) dann im Vorfeld darüber gesprochen. da ich gerade super gerne nähe, und beim Einkauf in einem Onlineshop etwas entdeckt hatte, machte ich eben den Vorschlag, dem Kind ein T-Shirt zu nähen und ihm noch einen Gutschein für etwas zum selbst aussuchen zu schenken. Auch mein mann fand die Idee mit dem Zocker-Panel super, denn der junge Mann spielt für sein Leben gerne… 🕹

Genäht habe ich das Basic-T-Shirt von Klimperklein! Während dem Knipsen war es sehr windig *lach*

Passend dazu habe ich mich auch mal wieder in mein Kreativ-Zimmer gesetzt und eine Geburtstagskarte gewerkelt

Zwischenzeitlich kam auch ein Wunsch bei uns (allen die kommen) an. Ein Gutschein für eine Nerf. Aha, gut das ich nicht die einzige wahr, die zuerst überlegte, ob mein Schwager sich vertippt hatte und dann doch mal Dr.Google gefragt hat, was das sein könnte. Aber Bingo, so lagen wir ja gar nicht falsch mit unserem Geschenkeplan 👍 Gut das es die Gutscheine zwischenzeitlich fast überall zu kaufen gibt…

Nachträglich habe ich dann gleich noch ein Etikett eingenäht, welches mir doch meine Kids zu Ostern geschenkt haben 😍

So und nun bin ich gespannt, ob das T-Shirt passt und das Geschenk gut ankommt.

Kreatives Grüßle und Danke fürs Vorbeischauen und vielleicht ja auch für deinen Kommentar?!

Regina

Bezugsquellen und so: T-Shirt: Schnittmuster Basis-T-Shirt aus dem Buch Klimperklein! Nähen mit Jersey für Kinder, Stoffpanel “ game over“ und Bündchenware von Stoffwelten.de, Kombi-Jersey von Buttinette, Glückwunschkarte: Farbkarton, Stempel und Stanzen etc. von Stampin‘ Up!

Werbeanzeigen

Der Osterhase im Ei… ist bereits angekommen!

Nein, es ist kein Schreibfehler in der Überschrift!

 

Kein Ahnung wann ich auf Pinterest diesen süßen Hasen im Ei entdeckt und  gepinnt habe (auf meiner „geheimen Pinnwand“…… für Ideen zum Verschenken;) ) Jedenfalls habe ich von Anfang an bedauert, das in der Familie alle irgendwie bereits zu alt für so ein Hasen sind.

Aber dieses Jahr sollte sich ein kleines, goldiges Mädchen darüber freuen… und vor wenigen Minuten habe ich erfahren,  das Hasi wohl behalten bereits angekommen ist (er musste nämlich in einem Briefumschlag eine kleine Reise antreten)

Das ist das Ei…

… von Hinten… (ahnst du es schon?)

Ist das nicht putzig?

Ich finde ihn so knuffig! Und ich habe gehört, das beschenkte Mädchen liebt ihn jetzt schon ♥ – zumindest durfte er doch so gleich den Mittagschlaf mit abhalten! Hat er sich auch verdient nach der Briefumschlagreise!

Kreatives Grüßle an diesem herrlichen, sonnigen Karsamstag. ich geh jetzt mal Kochen und dann wird der Haushalt noch fertig gemacht. Und Du so?

Regina

Anleitung Hase im Ei findest du hier bei Stefanie Perlenfee KLICK (Danke dafür liebe Stefanie) und die Karotte findest du hier … (ich finde gerade den Link nicht mehr… ich reiche ihn nach! Sorry)

21: Uhr =>> Tante ‚Edit‘ lässt grüßen: Ich habe den Link gefunden! KLICK hier zum Blog Bernina. Allerdings habe ich nach einem Probebeutelchen, die Anleitung abgewandelt! Also qausi nur die Schablone für den Stoffzuschnitt verwendet

So sieht es nach Anleitung aus:

Und ich habe mich für ein Knopfloch entschieden 😉

das geht nämlich schneller 😉

 

 

 

 

Rot mit weißen Punkten…

Allzu selten betrete ich derzeit mein schönes Kreativreich. Aber zum Einen fehlt mir wirklich die Muse dazu, und zum Anderen ist es eben auch so, das ich seit der Aufgabe der Demotätigkeit, keine Karten mehr auf „Teufel-komm-raus“ produziere, da ich ja keine Werbung mehr machen will, muss, soll usw. Mein Kartenständer quillt übern um so mehr habe ich mich gefreut, das meine Mutter letzte Woche rund 20 Karten aller Art mit genommen hat.

Aber ich habe mich die Tage tatsächlich hingesetzt und eine Karte gewerkelt! Ja! Und zwar ein ganz schnelles Kärtchen. Mit einem Laserteil, nein 2 Laserteile und Punkte-Papier. Rot mit weißen Punkten geht nämlich immer, gell Lisa? Sprich ich habe mit wenig Material aus meinem großen Fundus einen frühlingshaften Geburtstagsgruß gewerkelt.

Kreatives Grüßle und schön das du wieder vorbei geschaut hast!

Regina