Schlagwort-Archive: Sterne

Mein Liebling-Portemonnaie ist kaputt… und der Wildspitz

*Dieser Post enthält unbezahlte Werbung, da Schnittmuster- und Marken-Nennung*

Nein ich war nicht im Urlaub in den Bergen!

Aber tatsächlich habe ich vor über 4 Jahren eine Nähanleitung auf Pinterest gepinnt, bzw. sogar bereits das E-Book heruntergeladen und wollte ihn irgendwann mal nähen. Den ‚Wildspitz‘. Tja und nun ist mein so sehr geliebter Geldbeutel seit beinahe einem halben Jahr dabei, kaputt zu gehen… Also: Zeit für einen Neuen und Nein: Kaufen kann ja jeder

Und ich bin mit dem ersten Ergebnis sehr glücklich und zufrieden, denn ich weiß aus Kommentaren einer Facebook-Nähgruppe, das es die Anleitung in sich hat. Zum Teil die ersten Versuche nicht brauchbar waren und so … also mein Fazit: Zeitangabe von 2 Stunden nicht machbar (das habe ich ja schon für Stoffauswahl und Zuschnitt plus herrichten der weiteren Utensilien benötigt. Aber gut, ist dann vielleicht, wenn man das hübsche Teilchen mehrfach genäht hat, machbar.

Fängt nämlich schon bei der Varainten-Wahl an 🙂 Ich habe mich für Variante 2 entschieden. D.h. auf beiden Innenseiten sind Kartenfächer… braucht man ja zwischenzeitlich auch ein paar mehr, gell?!

6 Stück auf der einen Seite…

… sowie auf der anderen Seite. Kann man es sehen?

♥  ♥  ♥

Soooo, bis hierhin hatte ich diesen Post bereits am 03.02.2019 getippselt und wollte ihn eigentlich schon frei schalten, aber gleichzeitig hatte ich einen Mini-Ausschnitt des geschlossenen Geldbeutels (was man nicht als Solchen erkennen konnte – also eigentlich nur den Ankerstoff und die Schnalle waren zu sehen) im Staus auf Whatsapp.

Und dann kam eine so schöne Reaktion meiner Nichte ♥… tja und somit wurde der Anker-/Sternchen-Wildspitz innerhalb weniger Minuten von „Juhuu- ich habe einen neuen Geldbeutel“ zum „Okay – es wird ein Geburtstagsgeschenk *lach*

Nun habe ich aber 2 große Nichten, welche zeitgleich Geburtstag haben und so hat sich Tantchen hin gesetzt und…

… noch einen 2. Wildspitz genäht.

Nun werde ich, sobald Zeit dafür über ist, dann noch einen für mich nähen. Denn, wie gesagt, meine Portemonnaie ist kaputt!

Kreatives Grüßle

Regina

 

Quellen: Schnittmuster: Freebook Wildspitz (klick); Stoffe von der Kreativmesse Stuttgart Herbst 2018 und vom Stoffmarkt Holland; Reißverschluss und Schnalle von Buttinette

Werbeanzeigen

Ein Weihnachtsgruß mit Dankeschön…

 

…gab es auch dieses Jahr wieder für 2 Praxen, welche ich gezwungenermaßen regelmäßig auf suchen muss. Um so mehr ist es mir wichtig, den Damen dort auch mal ein Danke auszusprechen und damit verbunden gleich einen Weihnachtsgruß da zu lassen.

So habe ich dann beim Einkaufen leckere Schokoladen-Pralinen mit genommen und diese edel verpackt.

Und der Spruch-Stempel  VIELEN DANK FÜR ALLES UND WUNDERSCHÖNE FEIERTAGE!, aus dem Set Ausgestochen Weihnachtlich (HK S.116) passt da ganz wunderbar.

So, ich mache mich jetzt noch ein bisschen an Aufräumarbeiten. Neee, keine Weihnachtsvorbereitungen…. alles ist fertig! Okay, ein paar Servietten hübsch falten wollte ich noch, aber das mache ich später. Nein, tatsächlich kann ich jetzt endlich das Renovierungschoas aufräumen. Denn hier wurden ja in den letzten Monaten so peu á peu 4 Zimmer renoviert und das hat zur Folge das die eigentlichen Zimmerinhalte wiederum in anderen Zimmer verstaut stehen. Zum einen auch in meinem neuen Kreativreich, zum anderen auch in dem kleinen Kämmerchen, wo ich bisher gewerkelt habe. Heut werde ich sicher nicht fertig werden, aber Anfangen ist doch auch schon etwas.

Und wie ist es bei dir? Kühlschrank gefüllt? Geschenke verpackt? Baum vielleicht auch schon geschmückt?

Ich wünsche dir einen stressfreien Endspurt und einen tollen Tag!

Kreatives Grüßle

Regina

Anm.: Die verwendeten Stern-Stanzen, sowie das silberne und goldene Geschenkband sind von SU!, aber nicht mehr erhältlich

Die ganz andere Verwendung…

… einer Acrylkugel

Zur Feier eines runden Geburtstag waren wir Heute zum Brunch eingeladen.

Auf die Frage bezüglich Geschenkewünsche kam zur Antwort: eine Übernachtung in einer Bubble in einer Apfelplantage

Nix leichter als das, dachte ich mir. Hatte auch sofort die Zusammenstellung des Innenlebens einer Explosionbox im Kopf. Genauso habe ich es dann am Donnerstagabend auch umgesetzt.

Noch nie etwas von einer Übernachtung in einem Bubble Hotel gehört? Kurzgefasst, handelt es sich hierbei quasi um eine Plastikkugel die kuschelig und gemütlich mit einem tollen Bett eingerichtet ist und in mitten der freien Natur (oder auf dementsprechendem Gelände) steht und man schläft unterm Sternenhimmel… sicherlich ein tolles Erlebnis!

 

Beim „Fotoshooting“ hatte ich leider echt Probleme, da sich in der Halbkugel die Lichter so sehr reflektiert haben.Deshalb ein Bild direkt von der Kugel am Fenster geknipst.

Da sieht man schön das Bett mit den Kissen und verschiedenen Decken, daneben ein Körbchen mit Äpfeln, da es ja auf einer Apfelplantage statt finden soll

Die Halbkugel habe ich auf eine Art Potest gesetzt, welches ich in Form einer Matchbox gestalltet habe, damit wir unseren Geldbeitrag gut verstauen konnten.

Insgesamt gab es 3 Geldgeschenke mit der Grundidee, den Wunsch als kreatives Thema umzusetzen… aber unseres war die einzige Bubble in einer Explosionbox. Und das Geburtstagskind hat sich riesig gefreut!

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und morgen einen tollen 2.Advent

Kreatives Grüßle

Regina

Anmerkung: wie so oft bei solchen Boxen, kamen auch hier wieder „alte“, sprich bereits nicht mehr erhältliche Produkte von Stampin‘ Up! zum Einsatz