Schlagwort-Archive: Stoff

Katalogware aus 2013 trifft auf Jeans – Klappe die 2.

Nachdem ich das Geburtstagskind nun endlich mal (wieder) gesehen habe, kann ich auch die Tasche zeigen.

Im Post am 29.03.2017 (KLICK) habe ich ja mein erstes Werk mit den gestanzten Teilen gezeigt.

Und es sind noch weitere entstanden. Dieses Mal in Kombination mit Baumwollstoff.

Und ich muss sagen, ich bin immer wieder begeistert 🙂

Da diese  Tasche weicher ist als die Erste (weil eine Seite Jeans, eine Seite Stoff und dazwischen Vlies) habe ich eine Bodenplatte mit eingearbeitet.

Diese kann zum Waschen auch raus genommen werden. Einfach das nur auf einer Seite mit eingenähte Stoffteil nach außen Stülpen und das Stück Kunststoff (Zuschnitt aus einem biegsamen Schneidebrett vom Schweden) raus ziehen. Schon kann die Tasche in die Waschmaschine!

Und weil es so schön ist, hab ich mir natürlich auch eine gemacht *grins*

Und zufällig passt diese dann sogar zu meinem neusten Taschendeckel für meine Jeanshosentasche (KLICK)

Der Frosch prangte mal auf einem Tshirt meines Tochterkindes. Es wurde aussortiert und ich dachte: nee, der muss auf einen Taschendeckel. Und da ist er nun auch drauf!

Schön, das Du vorbei geschaut hast! Lass mir doch einen Kommentar da, wie dir die Taschen gefallen

Ich wünsche dir einen sonnigen Samstag

Kreatives Grüßle

Regina

Advertisements

Orange und zugeknöpft….

… und gefaltet und wirklich groß!

Gestern war es nun endlich soweit – unglaublich, aber wir schaffen es irgendwie zur Zeit nicht, uns zu sehen (das muss sich unbedingt wieder ändern!!!) So dachte ich nämlich gar nicht drüber nach, meiner lieben Freundin Anke ihr kleines Geburtstagsgeschenk zu zuschicken. Aber hätte ich im Mai geahnt, wie lange es dauern wird bis wir uns wiedersehen…. hätte ich das wohl machen sollen?!

Aber so konnte ich es ihr wenigstens persönlich überreichen *freu*

Anke hatte von mir einmal einen Erdbeer-Einkaufsbeutel bekommen – also sowas hier:

www.kreativespotpourri.wordpress.com Muttertgasgeschenke 2014 -meins

Nur eben in Orange gehalten 🙂

Schnell stellte sich jedoch heraus, das diese Tasche irgendwie zu klein ist, für Ankes Einkäufe. Und so gab es nun einen faltbaren großen Einkaufsbeutel in Ankes Lieblingsfarbe

www.kreativespotpourri.wordpress.com - Faltbare Einkaufstasche

schön mit Ziernähten

www.kreativespotpourri.wordpress.com - Faltbare Einkaufstasche

gefüttert, somit auch wendbar und sehr stabil!

Na, da geht jetzt ordentlich was rein, oder?

www.kreativespotpourri.wordpress.com - Faltbare Einkaufstasche

So einen werde ich mir auch noch nähen, denn auch mir ist mein Erdbeerbeutel manchmal zu klein

www.kreativespotpourri.wordpress.com - Faltbare Einkaufstasche

Nun hoffe ich, das es bald angenehmere Temperaturen gibt, damit ich mal wieder an meinen Kreativtisch oder Nähtisch sitzen kann, aber freiwillig bringt mich da derzeit keiner hoch unters Dach….

Kreatives Grüßle

Regina

(Die Tasche ist ohne Schnitt/Vorlage entstanden!)

LunchBags…

heute möchte ich die Aufmerksamkeiten zeigen, welche ich meinen Nichten mit ins Geburtstags-Päckchen gesteckt habe

Eine von Beiden hatte mich beim letzten Treffen auf Schnittmuster für LunchBags angesprochen, als wir uns übers Nähen unterhalten haben.Tantchen hat sich dann (da sie eh nie weiß, was man den Beiden schenken kann) hingesetzt und kurz Zwei Exemplare genäht. Meine 3 Prototypen, die mir auf Grund der in den verwendeten  Schnitten/Nähanleitungen angegebenen Maßen nicht zusagten, hat sich dann meine Mum unter „den Nagel gerissen“  *lach*. Ich hatte mich im Vorfeld auf meinem Lieblingsboard Pinterest (Suchbegriff LunchBag) umgesehen und 2 Modelle (Schnitte) ausprobiert. Grundsätzlich geben die sich alle nichts. Einziges ist die Größe der fertigen Tasche. Ich habe dann zwei nach eigenen Maßen genäht und das passte dann.

www.kreativespotpourri.wordpress.com

Schließlich soll ja auch was rein passen, oder? Diese sind nun nicht zu groß und nicht zu klein (hoffe ich) und es geht auch ordentlich was rein

www.kreativespotpourri.wordpress.com

Die tollen Stöffchen sind zum einen Wachstischtuch-Meterware von Buttinette (Innen) und für Außen habe ich eine Wachstischtuch-Decke mit Cupcakes genommen. Die habe ich mal in einem Supermarkt entdeckt. So sind die Taschen von beiden Seiten abwischbar (in der Not auch mal unterfließendem Wasser abwaschbar)

Danke fürs Vorbeischauen und einen schönen Dienstag

Kreatives Grüßle

Regina

Eine Handtasche sollte es sein…

…bereits Ende Oktober bekam ich die Wünsche für meine Nichte und Neffen mitgeteilt. Für die kleine Dame mit (noch) 8 Jahren, sollte es eine selbst genähte Handtasche werden. Ein kleiner Schirm, ein Schlüssel, Taschentücher, vielleicht auch ein Geldbeutel, sollten drin Platz haben. Super, die Idee fand ich klasse. Stoffe habe ich genug (*hüstel* – man sagt auch zu viele…) und welchen Schnitt ich nehmen würde, war mir auch sofort klar, denn die von mir bereits 3 x genähte Tasche, hat die ideale Größe dafür! (Tasche 1Tasche 2Tasche 3)

Und so sieht nun Tasche 4 aus:

www.kreativespotpourri.wordpress.com

Hier ein paar Detailaufnahmen… Innen sind Links und Rechts ein Karabiner bzw. eine D-Ring angebracht um Wichtigkeiten (wie z.B. einen Schlüssel) in der Tasche zu sichern. Eine einfache Innentasche gibt es. Die Steppnaht ist eine Ziernaht. Ein bisschen Spitzenband (ein SU! – Band – nicht mehr käuflich) und drei wunderbare Stoffe von Buttinette.

Und ganz ehrlich und unter uns: als ich fertig war, habe ich überlegt, ob ich noch eine andere Stoffauswahl vernähe und diese Tasche selbst behalte – ich liebe diesen Stoff und die Kombi. Aber so viel Zeit hatte ich dann auch nicht mehr…schade eigentlich 🙂www.kreativespotpourri.wordpress.com Natürlich gab es dann auch den passenden Schlüsselanhänger, so wie eine Taschentuchtasche dazu 🙂 und einen petrolfarbenen Minischirm haben wir auch noch passend dazu gekauft.

www.kreativespotpourri.wordpress.com

Was habe ich mich über die Reaktion von meiner kleinen Nichte gefreut – sie hat gestrahlt und das ist doch das größte Dankeschön, nicht wahr?!

Kreatives Grüßle

Regina

 

 

 

Jedes Jahr aufs Neue…

…sage ich: Da gehe ich nicht mehr hin, weil es sich nicht mehr lohnt für mich… und doch habe ich es wieder getan *lach* Aber, es war halt so: Ich habe frei, GöGa-Schatzi hat Urlaub, wir hatten heute nichts vor und, wir hatten Freikarten. Naja, und wenn der Stuttgarter Messeherbst schon so um die Ecke ist – dann geht man eben doch hin.

Meine kleine, überschaubare Ausbeute 🙂 www.kreativespotpourri.wordpress.comJa, kein Stempel – kein Papier – keine Dies oder Stanzen. Und eigentlich hatte ich mir auch ein Stoffkauf-Verbot ausgesprochen *grins* aber, da ist immer der eine Stand…. tststststs der hat da soo0oo schöne Wachstuch- und Stoffzuschnitte. Hachja, da kam ich dann nicht vorbei *schäm* Aber das Lineal und der Schnee aus der Flasche ist wirklich Etwas, was ich benötige! Ja! Der Schnee wird für einen Adventskalender benötigt – das wird der Bart des Weihnachtsmann 🙂

Nachdem GöGa und ich uns dann nach getrenntem Durchlauf durch die ‚Modellbau Süd‘ und die ‚Kreativ‘ wieder getroffen haben, haben wir uns noch erwartungsvoll den neuen Part auf der ‚Familie und Heim‘ angeschaut. ‚Naschwerk‘ heißt das Ganze , aber ich hatte mir doch irgendwie etwas anderes darunter vorgestellt. Wir kamen jedenfalls zügig und kostengünstig durch diesen Messepart. Sehr schokoladenlastig – wer auf Schoki mit Schnickschnack drin steht – ist hier richtig 😉

Den Rest der Messe (die ‚Familie und Heim‘ ist groß!) haben wir nicht angeschaut, da ich platt war und nach Hause wollte. Da sitz ich nun, Füße hoch und ein Käffchen in der Hand und mache Pause, bevor es hier im Programm weiter geht mit: Kuchen backen 🙂

Und, gehst Du auch auf die Messe?

Kreatives Grüßle

Regina

Droba, uff dr raua Alb…

…oder HAPPY BIRTHDAY liebe Mama!

Vor einigen Tagen hatte meine Mum Geburtstag. Sie wohnt auf der wunderschönen Schwäbischen Alb und da wird es im Winter immer ordentlich kalt. Jedes mal wenn wir dann schöne Spaziergänge machen, jammert sie, weil es so an den Ohren „zieht“. Und genau deshalb gab es von mir dieses mal etwas auf die Ohren – äh nein, für die Ohren 🙂 Eine Kapuzenmütze www.kreativespotpourri.wordpress.comGenäht habe ich dieses tolle Teilchen nach dem Freebook von wesens-art Und falls es ihr immer noch zu kalt sein sollte, gabs gleich noch `ne Häkelmütze dazu. www.kreativespotpourri.wordpress.comJa und die Hände wollen ja auch gut verpackt sein und dann gibt es da immer das Problem, das diese beim Händchen halten furchtbar kalt werden und so habe ich aus dem selben Material (Fleece und Baumwollstoff), aus dem auch die KapuzenMütze besteht, noch einen Pärchen-Handschuh genäht. Und damit die beiden übrigen Hände ebenfalls gut verpackt werden können, noch zwei einzelne Fäustlinge dazu. www.kreativespotpourri.wordpress.comDen kleineren Fäustling habe ich nach dem Schnitt von CUT zugeschnitten, aber abgewandelt genäht. Den zweiten habe ich größer vorbereitet.

Die Sachen kamen gut an und ich freue mich schon, wenn ich sie angezogen sehen darf 😉

Danke für`s Vorbei schauen und einen schönen Freitag

Kreatives Grüßle

Regina

Ganz schön viel Stoff…

ein Geburtstagsgeschenk, welches Letztens, samt passendem Kärtchen, verschickt wurde, bestand aus Stoff und war total gemütlich 🙂 Und der Titel zu diesem Post ist mir gerade so eingefallen, da ich Heute einen kurzen Ausflug mit der U-Bahn nach Stuttgart gemacht habe um Nachschub zu holen. Genau, Nachschub an Stoff 😉 Nein, nein, Frau kann davon einfach nicht genug haben. Das ist wie mit den Stempelchen *hihi* Und Heute war in Stuttgart Stoffmarkt Holland …  echt schlimm. Meine Ausbeute hängt bereits auf der Leine zum Trocknen und bevor ich nun gleich an einer Auftragsarbeit (aus Papier 😉 ) weiter arbeite, wollte ich nur kurz das tolle Kissen zeigen.

www.kreativespotpourri.wordpress.comLeider habe ich erst eben beim bearbeiten der Fotos gemerkt, das es ganz verschwommen ist 😦 aber ich glaube man kann es erkennen?!www.kreativespotpourri.wordpress.comAch ich mag diesen Textstempel so gerne ♥

Kreatives Grüßle und einen gemütlichen Freitagabend noch

Regina