Schlagwort-Archive: Urlaub

Ein dickes Dankeschön… und „Sommerurlaub“ im Herbst

Nun sind bereits schon wieder fast 4 Wochen vergangen, seit ich das letzte Mal etwas von mir habe hören lassen.

Ich wollte hierzu auch noch ein ganz dickes Dankeschön da lassen, für all die lieben Kommentare, welche ich bekommen habe. Es war herzzerreißend für mich, wirklich *knutsch* und ich musste das erst einmal sacken lassen!

Aber, es geht mir besser! Die Geschichte mit den Augen ist zwar noch nicht zu 100% ausgestanden, aber zumindest kann ich mich darüber freuen, das diese Augenerkrankung weg gegangen ist (was lange Zeit nicht sicher war).

Am Montag, den 24.09. haben wir (Schatzi und ich) uns dann in unseren Urlaub verabschiedet. Unseren Sommerurlaub. Den wir quasi aus diversen Gründen, in den Herbst verlegt hatten. Jetzt im Nachhinein bin ich darüber mehr als dankbar, denn das war genau mein Wetter! Nicht wärmer als 24°C und ganz viel Sonnenschein (Anm.: Ich werde leider ab Temperaturen ab ca. 25°C gesundheitlich lahmgelegt! D.h.: 2018 war nicht mein Sommer!!  😦  Und ich hatte mehrere Wochen nicht nur mit der bereits erwähnten Augenerkrankung (klick) zu kämpfen, sondern war auch sonst körperlich außer Gefecht gesetzt…. kein schönes Gefühl, sag ich nur. Vor allem über diesen langen Zeitraum!)

Seit Juli 2018 dürfen wir wieder einen Wohnwagen unser Eigen nennen (nach knapp 10-jähriger Wohnwagen-Besitz-Pause) und wir haben uns dann Richtung Fränkisches Seeland aufgemacht, an den wunderschönen Brombachsee.

So genossen wir, wie bereits erwähnt, ein traumhaftes Wetter, in herbstlicher Stimmung und einer wunderschönen Gegend! Das Auto wurde nur 2 x zum Einkaufen, 1 x zum Pizza essen gehen und 1x für einen Tagesausflug bewegt. Denn wir haben die Umgebung mit dem Fahrrad erkundet (jetzt kann ich ja wieder fahren *juhuu*).

So schauten wir uns die Städtchen Roth, Ellingen und Weißenburg an, radelten um den Altmühlsee und natürlich den Brombachsee. Fuhren zum Dennenlohersee und und und …

Hier ein paar Eindrücke:

Blick über den großen Brombachsee, vom Damm aus

am Altmühlsee

auf dem Weg nach Roth

Momentaufnahme im Wald (davon gibts dort viel!)

Rathaus in Ellingen

Blick auf den kleinen Brombachsee, vom Damm aus

Am Dennenloher See

Wildschweine in unmittelbare Nähe des Campingplatzes (in einem militärischen Sperrgebiet – ehem. Munitionsdepot)

Dann habe ich mir, als unser Sohnemann gerade zu Besuch war, einen Tagesausflug nach Rothenburg ob der Tauber gewünscht. Dort waren wir mal mit meinen Eltern, aber das ist jetzt bestimmt 13 oder 14 Jahre her

Eine wunderschöne Stadt! Und natürlich waren wir auch in einem der Christkindlesmarkt-Häuser. Ich glaube das ist Pflichtprogramm, wenn man diese Stadt besucht *lach*

Das ganze Jahr Weihnachten

Und Nein, ich habe nichts geshopped *lach* … und auch am Stoffelädchen sind wir leider nur vorbei gegangen *schnief*. Aber meine beiden Männer haben eingekauft, ja:

So, das war jetzt doch mehr Text und eine Bilderflut, als ich eigentl. geplant hatte *ups* und ich freue mich, das du bis hierher gelesen hast

😉

Beim nächsten Post zeige ich dann endlich mal wieder etwas Kreatives! Ja, es gab 2 Runde Geburtstage zu feiern, kurz vor unserem Urlaub. Und … naja, mehr dann demnächst.

Oder magst doch kurz spickeln?

Na gut! Aber nur ein ganz klein wenig…. schau:

Und jetzt ist aber Schluss für heute

Kreatives Grüßle

Regina

 

 

 

Werbeanzeigen

Außen ganz schlicht und edel…

… lässt sich doch so gar nicht erahnen was beim Öffnen zum Vorschein kommt.

Meine Schwiegereltern hatten am Wochenende Goldene Hochzeit. Natürlich haben wir uns im Vorfeld, gemeinsam mit meinem Schwager und seiner Familie, überlegt, was wir dem Jubelpaar schenken könnten. Und natürlich ist es wie überall… sie haben ja schon alles!

Seit 1974 fahren sie immer und immer wieder ins Allgäu, zu einem Bauernhof mit Ferienwohnungen. Was lag für uns da näher, als ihnen den nächsten Kurzurlaub dort zu schenken?!

Das Ganze wurde dann von mir hübsch verpackt… Achtung Bilderflut 😉

In der Serviette hat sich ein Geldschein zum Essen gehen versteckt und auf der anderen Karte (auf der Rückseite) hatten alle unterschrieben

Gefeiert haben wir übrigens das Fest tatsächlich genau dort. Wir hatten ein total schönes, entspanntes Wochenende in Hopferau. Waren wandern, lecker Essen und haben viele wunderbare Stunden im Kreise der engsten Familie und der Bauernfamilie verbracht und am Samstag mit so einem tollen Ausblick geweckt:

Die Explosionbox kam mega gut an, was mich super gefreut hat. Und wie gefällt sie dir?

Kreatives Grüßle

Regina

Anmerkung: Hier wurden wieder einmal einige Materialien/Werkzeuge aus meinem Fundus bzw. auch alte (nicht mehr erhältliche) Stampin‘ Up! Produkte verwendet!

 

 

 

 

 

So schnell vorbei…

Kreatives Potpourri hatte Urlaub! Ich war mit meinem Schatzi im wunderschönen Allgäu. Endlich mal wieder – juhuu!

2 Wochen lang waren wir auf dem, uns seit Jahren bekannten, Campingplatz Brunnen am Forggensee. Sprich, wir sind Wiederholungstäter *lach* Bei allerschönstem Wetter (ich gestehe, mir war es eigentlich viel zu heiss!!!) verbrachten wir beide die erste Woche auf dem Fahrrad und kühlten uns nach jeder Tour im Forggensee ab.

Da ich ja bekennender Hasenfuß bin, was Gondel fahren oder Sessellift oder der Gleichen betrifft (nein, da bringt mich niemand mehr rein!), haben wir unsere Wanderungen so gelegt, das alles zu Fuß machbar war.

(Aussicht von der Burgruine Hohenfreyberg auf die Burgruine Eisenberg)

Und es war einfach herrlich!

Da der Campingplatz ja direkt am See liegt, haben wir Abends nach dem Essen immer wieder kleine Spaziergänge gemacht… und fast immer zur richtigen Zeit

Besuch haben wir auch bekommen:

Täglich, aber außer den Kleeblüten gab es bei uns nix zu holen (Füttern der Enten ist auf Grund der massiven Verkotung des Strandes sowie auch des Campingplatzes, verboten – halten sich natürlich nicht alle dran) – somit sind sie dann immer recht schnell weiter gewatschelt zum Nachbarn.

Wir hatten in der 2. Woche jedoch tatsächlich für 4 Tage Besuch 🙂 Unsere Tochter kam mit ihrem Schatz. Leider in der etwas durchwachseneren Woche). Aber wir hatten den ganzen Tag trocken und konnten tolle Sachen unternehmen. So waren wir z.B. beim Flößer-Golf in Lechbruck 

Sehr empfehlenswerte Anlage und macht mega Spaß!!

Das Farbenspiel zwischen Himmel und See fand ich total faszinierend (da hatte es etwas mehr zu gezogen)

Einen einzigen Schlechtwetter-Tag – also so richtig blödes Wetter – hatten wir auch. Das sieht dann so aus:

Aber an dem Tag haben wir das Outlet-Center in Füssen unsicher gemacht, waren danach noch lecker Kaffee & Kuchen genießen, bevor wir zum Spiele-Abend übergingen! Einen Camper erschüttert so ein bisschen Regen nicht gleich 😉

Summasumarum hatten wir 2 ganz tolle Wochen und genießen jetzt die letzte Urlaubswoche noch zuhause (und es gibt tatsächlich jede Menge zu tun – Och nööö….! Genießen? Ich mach das Beste daraus 😉 THINK POSITIVE )

Könnte diese Woche also noch etwas ruhig bleiben, zumal es für kreative Tätigkeiten in meinem Bastelreich, viel zu warm ist!

Heute Abend findet dann eine Sammelbestellung statt (18Uhr)

Kreatives Grüßle

Regina